suchen
75 Jahre Schoenenberger Pflanzensäfte
Die heilenden Kräfte der Pflanzenwelt haben uns Menschen schon immer fasziniert. Manchmal mit erstaunlichen Folgen.

Anfang der zwanziger Jahre machte der junge Schweizer Apotheker Walther Schoenenberger – Naturliebhaber aus Überzeugung – eine Entdeckung, die vieles verändern sollte.

Er stiess beim Studium alter Kräuterbücher auf die lange vergessene Heilmethode frischer Pflanzensäfte und ihrer therapeutischen Wirksamkeit. Gefesselt von dem Gedanken, gelang ihm nach zäher mühevoller Forschungsarbeit um 1924 der entscheidende Durchbruch. Nämlich der wissenschaftliche Nachweis, dass der Zellsaft erntefrischer Heilpflanzen ein wunderbar «ausgewogenes Gleichgewicht» der Wirkstoffe enthält und damit anderen Zubereitungen von Natur aus überlegen ist. Das belegten auch die Unter-suchungen durch renommierte Institute.
Walther Schoenenberger formulierte es kurz und bündig so: «Die Heilkonzentration, welche die Natur geschaffen hat, ist in unverbildeter Form nur in der frischen Pflanze enthalten». Ein Grundsatz, der heute noch Gültigkeit hat.

Frischpflanzensäfte sind ideale Hilfen um:
• Die natürlichen Abläufe im Körper anzuregen.
• Die Abwehrfähigkeit und Selbstheilungskräfte zu stärken.
• Die Anpassung an Belastungen zu fördern.
• Mangelerscheinungen auszugleichen.
• Organfunktionen zu verbessern.
• Das Entstehen sowie die Ausbreitung von Krankheiten
zu verhüten.
• Das Allgemeinbefinden deutlich anzuheben.

Wer mit der Natur in Einklang leben möchte und auf ihre präventiven und heilenden Wirkweise baut, sollte sich jedoch davor hüten, von der Pflanzenheilkunde Wun-der zu erwarten oder mit unerfüllbaren Hoffnungen zu verbinden. Nur wenn wir uns mit Geduld wappnen, vor allem aber Umsicht und Ausdauer bei der Anwendung von Heilpflanzen aufbringen, können diese zu unverzichtbaren Begleitern im Alltag werden, vielfältige Hilfen anbieten und häufig schweren Erkrankungen rechtzeitig vorbeugen.

Schoenenberger-Säfte erhalten Sie in allen Apotheken, Drogerien und Reformhäusern, lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten.

Mehr Infos unter: dr dünner