suchen
Miss Bronx
2003 gesucht
Sechzehn Kandidatinnen haben in der
Vorausscheidung die Jury überzeugt
und nehmen am Samstag, den 22. März
an der dritten «Miss Bronx Wahl» teil.

Die Grossdiscothek Bronx bietet nach dem letztjährigen Erfolg wiederum eine Veranstaltung mit attraktiven Damen, Showprogramm und Partysound. Ab März optimiert die stressfreie Zone in Buchs auf vielfachen Wunsch das Wochenprogramm.

Nicole von Däniken aus Netstal wurde im März 2002 zur zweiten «Miss Bronx» gekürt. Am 22. März übergibt sie nun ihren Titel als Rheintaler «Disco-Queen» an eine Nachfolgerin. Der Buchser Beauty-Contest stellt erneut ein besonderes Highlight im Frühlingsmonat März dar.

Chance für interessierte Frauen
Aus über 50 Bewerberinnen wurden in der Vorausscheidung 16 attraktive Damen zwischen 17 und 27 Jahren auserkoren. Diesen Teilnehmerinnen bietet die Discothek Bronx die Möglichkeit, vor einem grossen Publikum aufzutreten. Aufgeteilt in drei verschiedene Runden präsentieren die Kandidatinnen modische Outfits aus den Bereichen Abend-, Disco- sowie Bademode. Eine mehrköpfige Jury, bestehend aus regionalen Fachpersonen sowie prominenten Gästen, beurteilt die Miss-Anwärterinnen in den Gebieten Ausdruck, Charme und Aussehen. Als Hauptpreis erhält die «Miss Bronx 2003» eine Städtereise nach Mailand, gesponsert von Hotelplan Buchs. Die fünf Finalistinnen des Bronx-Contests qualifizieren sich zudem automatisch für die Schweizer Auswahl der «Miss Bodensee-Veranstaltung», welche wiederum ein Sprungbrett zu weiteren Wahlen ist.

Kompetente Partner beim Beauty-Contest
Mit Radio L konnten die Initianten der «Miss Bronx Wahl» einen starken Medienpartner verpflichten. Moderator Jürgen Kindle führt durch den abwechslungsreichen Event in der Grossdiscothek. Für die Bilder der Kandidatinnen sorgt Albert Mennel vom Liechtensteiner Verlag exclusiv. Zuständig für das Make-up und Hair-styling der Damen ist der Buchser Schönheits-salon «Beauty Trend». Als Modepartner konnte mit der boutique-biebe.ch einer der grössten und erfahrensten Ausstatter von internationalen Miss-Wahlen verpflichtet werden.
Türöffnung zur «Miss Bronx Wahl 2003» ist bereits um 19.00 Uhr. Weitere Infos sowie alle Bilder der Kandidatinnen sind online ersichtlich unter www.bronx-buchs.ch. Neu wird in diesem Jahr zusätzlich eine «Miss Bronx online» gekürt. Ab dem 9. März 2003 können alle Interessierten per Internet für ihre Favoritin stimmen. Unter www.rheinportal.ch sind mehrere Bilder sowie detaillierte Informationen zu den 16 Finalistinnen zum Abruf bereit. Die erste «Miss Bronx online» wird ebenfalls am Samstag, den 22. März 2003 bei der offiziellen «Miss Bronx Wahl» in Buchs prämiert.

Verbessertes Wochenprogramm
Ab März optimiert die Discothek Bronx auf vielseitigen Wunsch der Gäste ihr Programmangebot und garantiert so auch künftig den gehobenen Partyspass in der stressfreien Zone. Unter «let’s dance» setzt das Buchser Lokal weiterhin jeden Donnerstag auf die original Taxi Dancers und Resident-DJ Tommy.
Am Freitag bietet die Bronx vermehrt musikalische Themenpartys. So organisiert Recast Productions jeden ersten Freitag im Monat eine House- und Clubnight mit internationalen Top-DJs. Der zweite Freitag des Monats trägt den Titel «Black Friday» und beinhaltet den musikalischen Schwerpunkt HipHop sowie R’n’B. Am letzten Freitag im Monat zeichnet sich «space nation clubbing» für Trance und Techno verantwortlich.
«let’s bronx» steht für den Samstag und Resident-DJ Leni in der stressfreien Zone. Weiterhin beinhaltet die Playlist einen cluborientierten Musikmix aus den aktuellen Charts, House- und Trance-Hits.
Alle Informationen, Daten und Events jederzeit online unter www.bronx-buchs.ch