suchen
Naturofloor
Lebens-(T)Räume
natürlich gestalten
Die Zeit, in der man sich an sture Formen von Wand- und Bodenplatten halten musste, ist vorbei.

Ein revolutionäres Konzept eröffnet kreative Freiheiten - exklusive und attraktive Wand- und Bodenbeläge können individuell gestaltet werden. «NaturoFloor» heisst diese Zauberformel, mit der der Schweizer Spezialist Mario Cathomas Akzente setzt.

Dabei werden mineralische Wand- und Bodenbeläge zu Kunstwerken, die ihresgleichen suchen. Jeder Belag ist ein Unikat, niemals entsteht das Gleiche, jede kunstvolle Gestaltung wird durch die Hand des Schaffenden geprägt. Optische Stimulans und farbenprächtige Abwechslungen sind angesagt, fugenlos und/oder dekorativ, die Einsatzgebiete von NaturoFloor sind fast grenzenlos.
Die Dekorationselemente bieten exorbitante innen- und aussenarchitektonische Gestaltungsmöglichkeiten - beispielsweise für Wände und Böden in Bädern, Duschen, Wohnbereichen, Treppenhäusern, Korridoren und Wintergärten bis hin zur exklusiven Gestaltung von Fitness- und Saunalandschaften sowie Verkaufsläden etc.. Wer das Individuelle sucht, hat es mit NaturoFloor gefunden. Die Beschichtung von Flächen mit diesem neuen Material verbindet die Ursprünglichkeit des natürlichen Steins mit den verarbeitungsfreundlichen Vorteilen synthetischer Baumaterialien, was eine einzigartige, problemlose und dauerhafte Gestaltung der Lebensräume erlaubt.
NaturoFloor wird von Hand mit einfachen Werkzeugen aufgetragen. Folglich spielt die persönliche Note und das Know-how des ausführenden Fachmannes mit, der sein Kunstwerk mit Akribie realisiert. Vor Ort wird die Oberfläche des Grundmaterials in die (kunden-)gewünschte Form gebracht und durch Fugen, Farbschattierungen, Strukturen oder auch Zeichnungen «gekrönt». Dabei können Echt-Pigment-Farben und Muster vom Kunden selbst oder gemeinsam mit dem Fachmann gewählt und entworfen werden - die Umsetzung ideenreicher Kreativität erfolgt ohne Einschränkungen. Asymetrische Formen mit Fugen in einer granit- oder wildförmigen Bruchsteinnachahmung bringt Leben in jeden Raum, aber auch fugenlose uni- oder marmorierte Wand- oder Bodenbeläge überzeugen durch Einmaligkeit.
Darüber hinaus zeichnet sich NaturoFloor als mineralisches Naturprodukt aus. Nach einem speziellen Verfahren wird der Mörtelbelag hergestellt, der im Anschluss hervorragende Verarbeitungs- und Hafteigenschaften aufweist. Eine Kreation mit NaturoFloor erfolgt in drei Stufen, «Auftragen, Färben, Versiegeln» heisst das Motto, das wunderbare Ergebnisse erzielen lässt.

Wer setzt NaturoFloor um?
Doch diese Resultate stehen in Abhängigkeit von Mischungsverhältnissen, Techniken und last but not least vom Können des Ausführenden.
An dieser Stelle ist die Kreativität von beispielsweise Fliesenlegern, Malern, Gipsern, Innendekorateuren oder Künstlern gefragt, die NaturoFloor zur kunstorientierten Anwendung bringen.
Hierfür können 2-tägige Kurse in der Schweiz belegt werden, in denen der fachgerechte Umgang rund um dieses überzeugende Produkt vermittelt wird. Nur wer an diesen Lehrgängen teilnahm, darf seinen Kundenstamm von NaturoFloor profitieren lassen - Professionalität setzt den richtigen Umgang mit diesem exklusiven Material voraus.

Infos für Interessierte
Ob aktive Schaffende oder interessierte «Endverbraucher»: Wer sich näher über die Anwendung von NaturoFloor oder über die Umsetzung im eigenen Heim informieren möchte, der wende sich an die:
NaturoFloor GmbH
Mineralische Wand- und Bodenbeläge/Kunst am Bau
Mario Cathomas
Karlihof 11, CH-7208 Malans
Tel.: 0041(0)81 330 60 14, Fax: 0041(0)81 330 60 19
oder im Internet unter www.naturofloor.com