suchen
Gesundheitstipps
für Herbst und Winter

Eine uralte Erkenntnis sagt,
je gesünder wir sind, desto stärker
sind unsere Abwehrkräfte.
Oder anders herum,
je intakter unser Immunsystem,
desto weniger anfällig sind wir
für Krankheiten, beispielsweise
«Erkältungskrankheiten».

Stärken Sie jetzt Ihr Immunsystem. Ersticken Sie die Krankheitserreger von Anfang an schon im Keim und zwar auf natürliche Weise.

Hierbei spielen folgende Punkte eine grosse Rolle:

• Ziehen Sie sich dem Wetter angepasst an. Sommerkleidung ist vor allem in den kühlen Morgen- und Abendstunden nicht mehr geeignet.

• Gehen Sie viel an die frische Luft und tanken Sie genügend Sauerstoff, denn atmen heisst leben. Hektik und Stress heutiger Lebensweise beeinträchtigen leider ruhiges und entspanntes Atmen. Vielfach wird dabei die für unseren Organismus günstige Bauchatmung durch verkrampfte Brustatmung ersetzt. Schützen und pflegen Sie die Schleimhäute der Atmungsorgane - ihr Zustand und ihre Funktionstüchtigkeit ist für die Gesundheit des ganzen Körpers von grosser Bedeutung.

• Steigern Sie die körperliche Aktivität. Egal welchen Weg Sie dafür wählen, ob Jogging, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Roller-Skating. Entscheidend ist neben der körperlichen Betätigung der Spass-Faktor und neben dem Kreislauftrainings-Effekt die geistige und seelische Entspannung.

• Als weitere sinnvolle Begleitmassnahme empfiehlt sich eine gesunde, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung, genügend Flüssigkeitszufuhr, ausreichend Schlaf, regelmässige Wechselduschen sowie ein vernünftig geregelter Tagesablauf.

Neben den beschriebenen Massnahmen gibt es auch verschiedene Pflanzen zur Vorbeugung und Stärkung des Immunsystems. Die Pflanzenheilkunde - Phytotherapie genannt - hält dazu einige Heilkräuter bereit. Verschiedene Darreichungsformen wie Tees, Pflanzensäfte, Dragees oder Kapseln enthalten ausreichende Wirkstoffmengen um einen guten Erfolg zu garantieren.