suchen
«Erste Allgemeine Verunsicherung»
Back to the 80’s Summer Party

Bregenz Juni 2004 -
Symphonikerplatz Festspielhaus
Location direkt am See
Summer Party

Der Regen gehörte nicht zu den geladenen Gästen bei der Summer Party direkt am See, seine Anwesenheit war aber unübertrefflich. Es regnete in Strömen. «Richtige Fans» lassen sich aber von etwas Regen nicht aufhalten.
22:00 Uhr Auftritt EAV, Klaus Eberhartinger lobt das Durchhaltevermögen der Besucher, die Band beginnt zu spielen, der Regen zieht sich, oh Wunder, zurück.

EAV, eine absolut kultige Pop-Band aus Österreich, die mittlerweile schon über ein Viertel Jahrhundert existiert. Das Publikum ist begeistert, der Applaus tobend.. Viele bekannte Hits erinnern an die 80er, es wird mitgesungen und getanzt.
Ein Sommerkonzert bei dem kein Besucher ruhig stehen bleibt. Zu den grössten Hits der EAV zählen Welthits wie: Alpen Punk, Alpen Rap, Afrika - Ist der Massa gut bei Kassa, Go Karli Go, BA-BA-Banküberfall, Märchenprinz, Ba-Ba-Bankrobbery, Das Böse ist immer und überall, Fata Morgana, Küss die Hand schöne Frau, An der Copacabana, Burli, Ding Dong, Samurai, S’Muaterl, 3 weisse Tauben, Morgen fang ich ein neues Leben an.

Tourneen, Fernsehauftritte, eine eigene Fernsehshow, Auszeichnungen von Siebenfach-Gold bis Doppelplatin, auf all dies und vieles mehr kann die EAV zurückblicken. Ihre Songs werden weltweit veröffentlicht und weltweit hat die Gruppe Fans. Neppomuks Rache erhält Dreifach-Platin in Österreich und Gold in Deutschland. In Monaco nimmt die EAV den World Musik Award entgegen.

Im April 2003 meldet sich die EAV mit dem neuen Album «Frauenluder» nach einer Pause zurück und sorgt kurzfristig aufgrund des Titels für etwas Verwirrung. Natürlich ist es nicht frauenfeindlich, vielmehr behandelt das Album gesellschaftskritische Themen. Und sie schaffen es wieder - von null auf Platz 1 in die Charts. Die Wortwahl ist bissig, sarkastisch, die Musik rockig wie in den Anfängen der EAV.

Eine neue SingleCD über Amerika ist ab Ende Juni erhältlich. Die Besetzung der EAV, Bandleader Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer, Kurt Keimrath Gitarre, Keyboard und Gesang, Robert Baumgartner, Drums, Franz Kreimer, Keyboard, Leo Bei, Bass und Gesang.

www.eav.cc


text: silvia abderhalden
fotos: © exclusiv