suchen
Editorial

Liebe Leserinnen
Liebe Leser

Es freut mich und mein Team immer ganz besonders, wenn wir in unseren Reportagen vielseitig und interessant berichten können. Nicht immer gelingt es allerdings, wie in dieser Ausgabe, dass der Mix so lesenswert ist. Kürzlich fragte mich ein Kollege, was ich für einen Beruf ausüben würde. Ich antwortete auf diese Frage mit einem Rätsel, ich bin für viele Menschen oft an der Front dabei, arbeite im Hintergrund, lerne täglich interessante und nette Menschen kennen und freue mich immer über eine gelungene Sekunde, am Schluss geht alles aufs Papier. Ja, wahrscheinlich ist das die Kurzbeschreibung meines Berufes.

Ich habe etwas vergessen. Es ist die Freude daran. Die Freude, an vielen schönen und einzigartigen Momenten teilnehmen zu können und diese für unsere treue Leserschaft in unserem Magazin festhalten zu dürfen. Bestimmt gibt es auch in meinem Beruf, wie in jedem anderen, unangenehme Momente. Die sind aber, wenn das Papier aus dem Drucker läuft vergessen. Und wenn wir schliesslich wieder eine fertige Ausgabe von exclusiv in den Händen halten, dann ist nur noch die Freude über das Gelingen, was in Erinnerung bleibt. Nehmen auch Sie die schönen Momente in Ihre Erinnerungen mit.

Herzlichst
Ihr Albert Mennel, Verleger
und das gesamte exclusiv Team