suchen
650 Aussteller und
110’000 Besucher waren an der
56. Dornbirner Herbstmesse 2004

Petrus hatte ein Einsehen:
Starker Messe-Sonntag in Dornbirn

Schnee und Eis erwartet die Besucher 2005 - Freigelände wird schrittweise umgestaltet. Offensichtlich wollte sich Petrus mit den Ausstellern der Herbstmesse versöhnen:

Der letzte Sonntag brachte das lange ersehnte
«Messe-Wetter», das für volle Hallen sorgte.

Das Angebot der 650 Aussteller dürfte von insgesamt
110’000 Besuchern genutzt worden sein.

Auch wenn dies ein Rückgang von etwa zehn Prozent bedeutet, waren die Aussteller vor allem aus den Bereichen Bauen und Wohnungseinrichtungen durchwegs zufrieden. Auch an Autos sowie an Sport- und Gesundheitsartikeln zeigten die Messebesucher reges Interesse. Einen grossen Erfolg verbuchte die Gastgemeinde Götzis. Bürgermeister Werner Huber freute sich nicht ohne Grund über die Handels- und Produktionsbetriebe der Marktgemeinde:
«Mit ihrem Engagement und ihren Ideen haben sie die Gemeinde bestens präsentiert.»

Bereits fixiert wurde das Thema der Sonderschau im kommenden Jahr, es ist dies das «Winter-Wunderland Vorarlberg». Da die Messe Gesellschaft über eine Eishalle verfügt, dürfen sich die Besucher auf Eis und Schnee freuen. Eine Rodelbahn, Eiskunstläufer, Skifahrer und Boarder mit spektakulären Sprüngen werden gross und klein begeistern.

Völlig neu wird sich 2005 das Freigelände präsentieren, denn rund zwanzig Stände, die teils schon über zwanzig Jahre alt sind, werden durch neue Messestände ersetzt. Insgesamt werden rund 10’000 Quadratmeter neu gestaltet.

www.dornbirnermesse.at

fotos: © laszlo horvath