suchen
LIHGA 2004
Begegnungsort für jung und alt

LIHGA 2004
250 Aussteller aus dem In- und Ausland
präsentierten sich von ihrer besten Seite.

Nur wer je aktiv an einer Messe oder Ausstellung mitgewirkt oder ausgestellt hat weiss, wieviel Zeit, Aufwand, Phantasie, Kreativität und Geld aufgewendet wird, um einen gelungenen Messeauftritt gestalten zu können.

Aufmerksame Besucher der Lihga 2004 konnten deutlich sehen und spüren, mit wieviel Liebe zum Detail die Aussteller ihre Stände präsentierten. Wettbewerbe, Degustationen, Demonstrationen, Geschicklichkeitsspiele, Shows, Auftritte und Gesprächsrunden mit prominenten Persönlichkeiten machten die Lihga zu einem Erlebnis für jung und alt. Sonderschauen sorgten für zusätzliche Abwechslung und Gäste aus Politik und Wirtschaft waren täglich in den Hallen anzutreffen. In vielen Begegnungen und Gesprächen wurden die Bemühungen der Aussteller und Organisatoren gelobt und so mancher Besucher und Gast sprach von der schönsten Lihga überhaupt.

Zum fünften Mal konnte der bereits Tradition gewordene Seniorennachmittag durchgeführt werden. Als gegen 16 Uhr die Landesfürstin in Begleitung von Josef Bühler und Maria Marxer vom LSB eintraf um im Festzelt dem offiziellen Programm beizuwohnen, wurde sie mit einem herzlichen Applaus von den rund 300 Pensionären empfangen.

Das neu gestaltete Portal der Landesverwaltung
www.llv.li

war eines der Themen am Mediengespräch, das ausnahmsweise nicht in Vaduz sondern am Lihga-Stand der Landesverwaltung stattfand. Eine markante Erhöhung von rund 30 Prozent lässt sich seit der Freischaltung an Zugriffzahlen feststellen, bestätigte Regierungschef Otmar Hasler. Der neue Auftritt der Landesverwaltung im Internet ist noch attraktiver und kundenfreundlicher und bietet übersichtlich und schnell ein erleichtertes Arbeiten auch für Menschen, die nicht unbedingt zur «Computergeneration» gehören.

www.lihga.li
www.liechtenstein.li

text + fotos: © exclusiv