suchen
LIHGA 2004
Rückblicke und Impressionen

LIHGA 2004,
eine Ausstellung mit viel Charme und Qualität,
ein Ort der Begegnungen und Kontakte

Trotz der immer schnelleren und technisch perfekteren Kommunikationsmittel unserer Zeit ist der persönliche Kontakt unter den Menschen, der in unserer Gesellschaft immer mehr verloren geht, sehr wichtig.

Im direkten Gespräch können auf allen Ebenen anstehende Aufgaben am schnellsten und unbürokratisch gelöst werden. Sei dies mit Behörden, in Politik, Wirtschaft, Kultur oder Kirche. Das persönliche Gespräch ist es auch, das am ehesten die Auftragsbücher der Aussteller füllt. Es verbindet Hersteller, Lieferanten, Dienstleister, Kunden wie Investoren und lässt sie häufig zu Freunden werden. Diese Worte waren Teil der Begrüssungsansprache von Günther Wohlwend an der LIHGA Eröffnungsfeier 2004. Worte, die in den Ansprachen von Regierungschef Otmar Hasler, Arnold Matt, Präsident der Gewerbe- und Wirtschaftskammer GWK, Daniel Hilti, Vorsteher Schaan und Walter Amor, Bürgermeister aus Zell am Ziller unterstützt und bestätigt wurden.

Seit der Gründung der LIHGA im Jahre 1978 gab das Fürstenhaus der Ausstellung stets die Ehre seiner Anwesenheit. Fürst Franz Josef II. begründete die Tradition, die später vom heutigen Landesfürsten weitergeführt und an der diesjährigen LIHGA von Seiner Durchlaucht Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein als Stellvertreter fortgesetzt wurde. Günther Wohlwend hiess Seine Durchlaucht Erbprinz Alois an der LIHGA herzlichst willkommen und wünschte ihm als Stellvertreter des Landesfürsten bei der Erfüllung der sehr anspruchsvollen Aufgaben viel Glück und Erfolg.

Regierungschef Otmar Hasler bedankte sich insbesondere bei den beiden «Ausstellungs-Machern» Günther Wohlwend und Fritz Sprenger. Sie haben es in den letzten 15 Jahren verstanden, die LIHGA zu einem bedeutenden Anlass zu machen. Eine Bereicherung für Liech-tenstein, die nicht mehr wegzudenken ist. Dies sowohl in wirtschaftlicher als auch in gesellschaftlicher Hinsicht.

www.lihga.li

text + fotos: © exclusiv