suchen

REZEPTE

VERLAG:
www.gu-online.de
AUTOR: sabine sälzer
ISBN: 3-7742-4881-8
FOTOS: jörn rynio
BUCHPREIS: sfr 12,20

Fisch-Fondue
Fisch für Gäste

gut vorzubereiten • Klassiker

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN
• 600 g edles Fischfilet
(z.B. Lachs, Scholle, Waller)

• 250 g geschälte, rohe Garnelen
• Salatblätter u. Kräuter zum Garnieren
• 3 Zitronen
• 200 g frische Champignons
• 2 Bund Frühlingszwiebeln
• 2 kleine Zucchini
• 200 g Zuckerschoten
• 3 l Fischfond oder Hühnerbrühe
• 4 feine Drahtsiebe für das Fonduegerät

• Zubereitungszeit: 20 Min.
• Pro Portion etwa: 420 kcal

1. Die Fischfilets in Häppchen schneiden. Mit den Garnelen auf mehrere Platten verteilen, mit Salatblättern und Kräuterzweigen schön anrichten. Fisch und Garnelen mit etwas Zitronensaft beträufeln.

2. Die Champignons putzen, halbieren oder vierteln. Mit Zitronensaft beträufeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, helle Teile in Stücke schneiden, dunkle Teile für die Grüne Sauce verwenden.

3. Zucchini waschen und putzen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten putzen und waschen, Gemüse dekorativ anrichten.

4. Fischfond oder Hühnerbrühe in einem grossen Topf zum Kochen bringen, mit Zitronensaft würzen. Kurz vor dem Essen kochend heiss in den Fonduetopf umfüllen, auf das Rechaud stellen.

5. Fisch, Garnelen und Gemüse in die Drahtsiebe füllen, in die Brühe tauchen und kurz garen. Die Saucen dazu in kleinen Schälchen servieren (siehe unten). Bei Bedarf Brühe im Fonduetopf nachfüllen. Zum Abschluss des Fondues übriges Gemüse im Sud garen und als Süppchen servieren.

• Beilage: Saucen und Brot
• Getränk: Weisswein

TIPPS
Saucen zum Fondue

• Grüne Sauce:
Je 1/2 Bund Dill und Petersilie sowie grüne Frühlingszwiebeln (siehe oben) waschen und klein schneiden. Mit 200 g Crème fraîche und 1 EL Zitronensaft pürieren, salzen und pfeffern.

• Knoblauch-Chili-Öl:
1 rote Chilischote entkernen und fein hacken. 3 Knoblauchzehen durchpressen. Mit 2 EL Weinessig und 100 ml Olivenöl verquirlen.

• Curry-Creme:
200 g Joghurt und 2 EL Salat-Mayonnaise verrühren. 1 EL Currypulver in 1 EL Sesamöl glatt rühren, unter die Joghurtcreme mischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Dill würzen.