suchen
Gemeinde Vaduz Bürgermeister lic. oec. Karlheinz Ospelt



Gemeinde Vaduz
Bürgermeister lic. oec. Karlheinz Ospelt

Vaduz ist Hauptort des Fürstentum Liechtenstein, Residenz des Landesfürsten
Tagungsort des Parlamentes (Landtag), Sitz der Regierung und der Gerichte.
Im Jahre 1342 wurde die Grafschaft Vaduz gegründet. Damals umfasste sie den
Grossteil des jetzigen Fürstentums.

Das Wahrzeichen von Vaduz ist das Schloss. In seinen ältesten Teilen mit dem Burgfried schon im 12. Jahrhundert erbaut und später mehrmals erweitert, ist es heute Fürstliche Residenz.

Aus dem einstigen Bauerndorf Vaduz, das vor allem durch seinen vorzüglichen Wein bekannt war, ist ein betriebsamer Ort geworden. Vaduz gilt als offene und vielschichtige Kultur-, Bildungs- und Wirtschaftsmetropole. Der Hauptort des Landes bietet seinen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie seinen Gästen eine intakte Natur inmitten einer gut angelegten Infrastruktur. Die Gemeinde verfügt über alle erdenklichen Arbeits-, Bildungs-, Kultur- und Sportmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
Es gibt nur wenige Ortschaften in der ganzen Region, welche eine solche Vielfalt an Veranstaltungen bietet. Das ganze Jahr hindurch finden Anlässe statt, an denen Vaduz zum Treffpunkt wird und die Menschen Gelegenheit haben, das gesellige Zusammensein zu pflegen. Die gute Infrastruktur und diverse Veranstaltungslokalitäten wie Vaduzer-Saal, Mehrzweckhalle, Spoerry, Rathausplatz und Rathaussaal tragen dazu bei, dass der Standort Vaduz eine steigende Nachfrage von privaten  Veranstaltern aus dem In- und Ausland verzeichnen kann. Bereits zum zweiten Mal ist die Schweizerische Triennale der Skulptur «Bad Ragartz» in Vaduz zu Gast. Bis 31. Oktober 2006 können im Hauptort rund 30 Kunstwerke von verschiedenen Künstlerinnen und Künst-lern auf Strassen, öffentlichen Plätzen und Parkanlagen bewundert werden. Aber nicht nur kulturell präsentiert sich der Hauptort im Fürstentum als Veran-staltungsort schlechthin. Das Rheinpark-stadion in Vaduz ist das einzige für internationale Spiele zugelassene Fussball-stadion im Fürstentum Liechtenstein. Es ist der Spielort für die Heimspiele des FC Vaduz (Challenge League, zweithöchste Schweizer Spielklasse) und der Liechten-steiner Fussballnationalmannschaft. Liechtenstein und besonders Vaduz ist nicht nur ein Land von Banken und Briefmarken sondern ein Land mit vielen Unternehmen, welche weltweit einen sehr guten Ruf geniessen. Aus Liechtenstein stammen beispielsweise Produkte der Befestigungs- und Heiztechnik, feinmechanische Apparate, Beschichtungs-anlagen und Produkte der Zahntechnik sowie viele weitere Erzeugnisse, die ein hohes technisches Know-How erfordern.
Der Treffpunkt Vaduz freut sich über alle Gäste und heisst sie herzlich willkommen. In der Fussgängerzone - auch Kultur- und Flaniermeile genannt - laden exclusive Geschäfte, gemütliche Restaurants und Strassencafés sowie Museen zum Verweilen ein. Nahe dem Zentrum prägen Rebanlagen das Orts-bild. Im grössten Weinberg liegt die Hofkellerei des Fürsten. Sie gilt als Geheimtipp für Weinkenner und Weingeniesser. Das Rote Haus, die Pfarr-kirche mit Fürstengruft, das Rheinberger- Geburtshaus, das Rathaus, das Kunstmuseum, das Landesmuseum und das Postmuseum sind nur einige Sehens-würdigkeiten. Zu Fuss oder mit dem City-Train unterwegs, Vaduz präsentiert sich zu jeder Jahreszeit charmant und vielseitig.

www.vaduz.li