suchen
Wine & Dinner mit Jarno Trulli im Hotel Sport in Klosters


Wine & Dinner mit Jarno Trulli
im Hotel Sport in Klosters

Dieser Einladung folgten mehr als
140 Gäste ins Hotel Sport in Klosters.

Neben feinen Weinen aus den Abruzzen sorgte ein köstliches italienisches Menü dafür, dass die Gäste sich wohl fühlten und den Abend in Klosters genossen.

Beim Apéro, zu dem ein fruchtiger Trebbiano d’Abruzzo und kleine gemischte Häppchen gereicht wurden, erzählte Jarno seinen Freunden und Gästen die Geschichte über das Weingut der Familie Trulli und wie es dazu kommt, dass der Formel 1 Pilot zwischendurch die Pferdestärken wechselt und auf den Traktor umsteigt. Pierino Lardi, FIFA Delegierter und ein guter Freund der Familie unterstützte Jarno Trulli bei der Übersetzung seiner interessanten Erzählungen, da dieser «im Moment noch» die italienische Sprache bevorzugt. Zum mehrgängigen Menü wurden verschiedene Weine des Wein-gutes Podere Castorani ausgeschenkt, gleichzeitig hatten die Gäste Gelegen-heit, Weinflaschen von Jarno Trulli signieren zu lassen, Fotos zu machen und sich in gemütlicher, ungezwungener Atmosphäre mit dem Rennfahrer zu unterhalten. Grosse Freude herrschte bei Jarno Trulli und seinem Vater Enzo, dass unter den Gästen bekannte Gesichter und gute Freunde vertreten waren. Herzlich begrüssten sie den Schweizer Fussballschiedsrichter Massimo Busacca, dessen Heimatverein der US Monte Carasso ist. Seit 1996 ist Massimo Busacca (geb. 6. Februar 1969 in Bellinzona) Schiedsrichter der höchsten Schweizer Spielklasse, der Axpo Super League (bis 2003 Nationalliga A). Seit 1998 ist er FIFA-Schiedsrichter. Ausser-dem wurde er als Schiedsrichter für die Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland aufgeboten.
Mit Begeisterung nahm Jarno Trulli ein geschnitztes Holzbild entgegen, welches ihm von Giacomo Dalla Valle geschenkt wurde. Er bedankte sich beim Künstler mit den Worten: «Das ist ein wunderbares, einzigartiges Geschenk. Ich liebe Holz, das Bild wird einen ganz besonderen Ehrenplatz erhalten.» Viele seiner Fans und Freunde waren gekommen, um Jarno Trulli für die neue Saison persönlich Glück zu wünschen, darunter Antonio Sellitto aus Davos sowie der bekannte Skisportler Paul Accola.

fotos: © exclusiv