suchen
Zwischen Himmel und Erde


Zwischen
Himmel und Erde

Organisatoren und Sponsoren des Wiga - Wirtschafts-Events haben mit Dr. Bertrand Piccard einen faszinierenden Referenten nach Buchs geholt.

Ein Flug mit dem Ballon um die Welt ist zu vergleichen mit der Reise durch das Leben. Bertrand Piccard überzeugte einige hundert  Gäste aus Wirtschaft und Politik im
Wiga-Festzelt. Paul Frei, Niederlassungsleiter der St. Galler Kantonalbank Buchs, welche als Hauptsponsor für den Anlass auftrat, äusserte sich exclusiv gegenüber: «Bertrand Piccard hat mich tief beeindruckt. Der Mann verfügt über sehr viel Charisma und Ausstrahlung, vor allem aber auch über eine ausgesprochen starke Persönlichkeit. Das Referat war sehr glaubwürdig und es ist Piccard gelungen, von seinen Erfahrungen immer wieder den Link zum «normalen» Leben des Durchschnittsschweizers zu machen.» Ebenfalls begeistert war Nationalrat Walter Müller: «Er hat uns überzeugt, es gibt viel zu entdecken, zu erfahren und zu beobachten. Lassen Sie sich durch den renommierten Referenten Dr. Bertrand Piccard überraschen, so zumindest wurde das Ereignis oder wie man heute so schön sagt, der Event, in der Einladung angekündigt. Herr Piccard hat uns nicht überrascht - er hat uns überzeugt. Mit Kopf und Herz hat er unsere Sympathie erobert. Die Krise sei der Motor der Menschen, sofern man bereit sei, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen und nicht stur mit der gleichen Strategie Misserfolge überwinden wolle. Der Vergleich mit der Wespe und der Biene war glaubwürdig. Während die Biene sich in einem Zimmer an das erst beste Fenster stürze und sich dagegen werfe, bis sie verende, fliege die Wespe alle Fenster an, bis sie ein offenes finde. Auf meine Frage, was er denn in der Politik ändern würde, appellierte er an die Parteien, gemeinsam Lösungen im Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen der Erde für eine lebenswerte Zukunft für die kommenden Generationen zu suchen. Abschliessend äusserte er den  Wunsch, einmal im eidgenössischen Parlament reden zu können, was ich als gute Investition in die Politik betrachten würde.»

fotos + text: © exclusiv

WIGA 2007