suchen
Goldenes Ehrenzeichen des Landes Kärnten


Goldenes Ehrenzeichen
des Landes Kärnten

Huby Mayer
geb. am 18.09.1954,
in Innerfragant,  A-9831 Flattach.

Anlässlich seines 50. Geburtstages wurde «Huby» mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Kärnten ausgezeichnet.

Mit dem Lied «Carinthia» schrieb er seinen 2000. Titel. Der vielseitige Komponist und Musikant (13 verschiedene Instrumente) schrieb unzählige Lieder: «Eine Herde weisser Schafe», «Gold, Platin und Diamant», «Alphornzauber», «Zwoa ålte Leut» sowie die Schlagermelodien «Warum nur das frag ich dich», «Liebe ist mehr als ein Wort» und vieles mehr, welche die inzwischen berühmten «Fidelen Mölltaler» in ihrer erfolgreichen Karriere zu Pionieren der volkstümlichen Szene machten. Im März 2007 präsentierten sie ihre 47. CD «Musik ist mein Zuhause».
Huby Mayer fühlt sich aber auch in der Blasmusik sehr wohl und komponierte über 400 Melodien «Musik über alles», «Blasmusik ist Trumpf», «Ein Hoch der Musik», «Frühlingsfest», «Musik im Blut» sowie «Millenniumsfest», jener Marsch, welcher am 15. Juni 2002 anlässlich       des Jubiläumsfestes der TK-Flattach von 35 Musikkapellen im Monsterkonzert    uraufgeführt wurde. Weiters schrieb er viele almerische Weisen, Choräle für Trauermessen und Stücke für kleine Besetzungen, sowie die Hl. Messe «Der Herr ist überall».
Nachdem sich Huby Mayer immer mehr seiner Kärntner Wurzeln besinnt, schrieb er an die 100 Kärntner Lieder in Worten und Weisen «Der Bass und der Tenor», «Du mei Karntn», «Maria Luggau» u.a.

Auch für die «echte» Volksmusik schrieb er Melodien in verschiedenen Besetzungen wie für «Hackbrett», «2-3 Gitarren», «Steirische Harmonika» und «Zither» die unter «Heimatklänge» von Huby Mayer (Folge 1 u. 2) auf den Markt kommen. In seiner kreativen Sammlung sind ebenso Stücke für «Streich-Quartett» und die Messe «Halleluja zu Gott» für Orgel
und Solo-Trompete.

www.hubymayer.at

foto + text: © exclusiv
WIGA 2007