suchen
Gemeinde Vaduz mit Bürgermeister Ewald Ospelt


Gemeinde Vaduz
mit Bürgermeister Ewald Ospelt

Treffpunkt Vaduz, die kleine Hauptstadt im Herzen von Europa, gilt als offene
und vielschichtige Kultur-, Bildungs-
und Wirtschaftsmetropole.

Vaduz, der Hauptort des Fürstentum Liechtensteins bietet seinen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie seinen Gästen eine intakte Natur inmitten einer gut angelegten Infrastruktur.

Die Gemeinde verfügt über alle erdenklichen Arbeits-, Bildungs-, Kultur- und Sportmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Neben einem der grosszügigsten Freibäder der Region, einer Tennishalle und einem Squashcenter sowie Tennisplätzen inmitten idyllischer Waldlandschaft sind in den letzten Jahren auch ein modernes Fussballstadion, eine Minigolfanlage sowie ein attraktives Fuss- und Radwegnetz entstanden. Über dieses gelangt man gemütlich zum Erholungszenter Haberfeld und weiteren Naturschönheiten rund um Vaduz. Ein Besuch des Kunstmuseums, des Post- und Briefmarkenmuseums, der privaten Kleingalerien oder auch des Skimuseums zeigt dem Besucher ein vielseitiges Gesicht des Landes. Die gute Infrastruktur und diverse Veranstaltungslokalitäten wie Vaduzer-Saal, Mehrzweckhalle, Spoerry, Rathausplatz und Rathaussaal tragen dazu bei, dass der Standort Vaduz eine steigende Nachfrage von privaten Veranstaltern aus dem In- und Ausland verzeichnen kann. Liechtenstein und besonders Vaduz ist nicht nur ein Land von Banken und Briefmarken sondern ein Land mit vielen Unternehmen, welche weltweit einen sehr guten und angesehenen Ruf geniessen. Vaduz freut sich auf seine Gäste und heisst sie herzlich willkommen. In der Fussgängerzone laden elegante Geschäfte, gemütliche Cafés und gepflegte Restaurants zum Verweilen ein. Nahe dem Zentrum prägen Rebanlagen das Ortsbild. Im grössten Weinberg liegt die Hofkellerei des Fürsten. Sie gilt als Geheimtipp für Weinkenner und Weingeniesser. Gerne berät Sie das Team vom Tourismusbüro Vaduz individuell über die Ortschaft und das Land. Herzlich Willkommen - bis bald in Vaduz!
www.vaduz.li

text + fotos: © exclusiv                      
VADUZ