suchen
Solar Impulse übt fliegen!

Energie

Solar Impulse übt fliegen!

Ein Interview mit Bertrand Piccard und André Borschberg. Was ist ein «Virtual Flight»?
Wie der englische Name aussagt, handelt es sich dabei um einen virtuellen Flug,
eine Computersimulation.

Wozu dient diese Simulation?
Sie dient dazu, das Verhalten von Mensch und Maschine zu testen. Den Piloten wie auch dem Einsatzteam verschafft der virtuelle Flug die Möglichkeit, die Entscheidungsprozesse in Notfallsituationen, wie z. B. bei Pannen, zu trainieren. So werden die Piloten laufend mit Situationen konfrontiert, die auch in Wirklichkeit jederzeit auftreten könnten. Dabei wird gleich- zeitig ihre körperliche und geistige Widerstandskraft geprüft.

Wie wird    dieser «Virtual Flight 08» in der Praxis verlaufen?
In der Halle 3 des Flughafens in Dübendorf wurde ein Kontrollzen-trum eingerichtet, in dem sich während des Fluges Ingenieure, Einsatz-Controller, Fluglotsen und Meteorologen zusammenfinden werden. Daneben wurde rund um das Cockpit in Originalgrösse ein Projektionssystem mit fünf Panorama-Bildschirmen aufgebaut. Das Einsatzteam wird die diversen Situationen und Probleme studieren und analysieren, nach den geeignetsten Lösungen suchen und diese an den Piloten weiterleiten.
Sie werden im Cockpit 25 Stunden lang ununterbrochen am Steuer sitzen.
Wie werden Sie die Müdigkeit bekämpfen?

Der Pilot steuert das Flugzeug allein, er muss stets wachsam und aktiv sein und den Anordnungen des Einsatzteams rund um die Uhr Aufmerksamkeit schenken. Während der 25 Flugstunden wird er selbstverständlich Hunger und Durst  verspüren und Momente erleben, indenen er gegen seine Müdigkeit ankämpfen muss.

Sie werden beide einen Flug durchführen. Beginnt nun der Wettkampf?
Keineswegs, schliesslich werden wir uns ja beide ans Steuer setzen! Bei diesen virtuellen Flügen, die für uns ein ausgezeichnetes Training sind, werden Tests realisiert und Erfahrungen gesammelt. So kommen zahlreiche kostbare Erkenntnisse und Informationen zusammen, die uns helfen werden, unsere realen Flüge - wie z. B. den 36-Stunden-Flug - vorzubereiten und unsere Kenntnisse zu optimieren. Aber so weit sind wir noch nicht…

www.solarimpulse.com

Fotos: Siehe Impressum + Text: © exclusiv
bearbeitenbearbeiten  Moduleinstellungen