suchen
Innovative Aussteller
internationale Präsenz

Schaan

Innovative Aussteller
internationale Präsenz

«Die LIHGA ist die ideale Plattform, auf welcher sich die Klein- und Mittelbetriebe
unseres Landes und der Region einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können.»

Innovative und kompetente Aussteller, Sonderschauen, Gastregionen, Gastländer und interessante Referate haben die LIHGA in den letzten Jahren immer mehr an Professionalität gewinnen lassen. Früher besuchten ca. 60% Liechtensteiner, 30% Rheintaler und Werdenberger sowie 10% aus anderen Gebieten die Messe in Schaan. Jetzt kommen immer noch viele Liechtensteiner aber auch vermehrt Besucher von auswärts. Gastregionen präsentieren sich immer wieder gerne in Liechtenstein, wie in diesem Jahr die Gastregion Steirisches Vulkanland, eine innovative, lebenswerte Region in der Steiermark, im Südosten Österreichs gelegen. Die Gemeinden Hatzendorf und Unterlamm, zwei von insgesamt 79 Gemeinden, die sich im Verein zur Förderung des Steirischen Vulkanlandes zusammengeschlossen haben, waren zu Gast an der LIHGA. Das Vulkanland ist eine reizende und herrliche Landschaft eingebettet in den sanften Hügeln inmitten des südoststeirischen Thermenlandes. Eine ideale Region für Erholungssuchende und Familien. Essen und Trinken wird in der kulinarischen Region Vulkanland ebenso gross geschrieben. Buschenschenken, Winzer, edle Produzenten und erlesene Gastronomie laden zu kulinarischen Streifzügen in einer reizvollen Kulturlandschaft ein. Besondere Oasen sind die verschiedenen Thermen-Bäder wie zum Beispiel die Therme Loipersdorf, das Rogner-Bad Blumau, Gesundheitsbäder wie Bad Radkersburg oder Bad Waltersdorf um nur einige zu nennen.
«Begegnungen in den Alpen» ist das Motto des Projekts von Bergsteiger Peter Melchin. Die achtmonatige Tour startete am 1. Mai 2008 und führt ihn durch sechs Länder von Wien, durch Deutschland, Italien, die Schweiz, Frankreich bis nach Monaco - rund 20 Viertausender wird er unterwegs überqueren. Die 2’000 Kilometer lange Tour steht im Zeichen der Völkerverständigung: So wird Peter Melchin unterwegs eine Vielzahl an interessanten und prominenten Menschen aus allen sechs Ländern treffen. Zur grossen Freude    vieler LIHGA-Besucher gab Peter Melchin RadioL ein Live-Interview an der Messe. Der Gemeindevorsteher Anton Eberle aus Balzers freute sich, den grossartigen Sportler begrüssen zu dürfen. Während der Expedition werden von Peter Melchin und dem Aktionspartner EDELWEISS Spendengelder in ganz Europa gesammelt, die der Hilfsorganisation «Winds of Hope» zu-gute kommen. Die Organisation kämpft schon seit Jahren gegen die
Kinderkrankheit Noma in Afrika. Am 28. November 2008 findet in Liechtenstein eine Benefiz Gala-Party zugunsten Noma erkrankter Kinder statt, welche von der Rheintaler Jungen Wirtschaftskammer zugunsten der Stiftung «Winds of Hope» organisiert wird.

fotos + text: © exclusiv