suchen
Sarganser Pistolenschützen sind Schweizermeister!
MGV Sängerbund Vaduz

 

 

Sport / Kultur

Sarganser Pistolenschützen
sind Schweizermeister!


Am 18.10.2008 fand die Schweizermeisterschaft Sektionsschiessen in Buchs/AG statt.
Von insgesamt 250 Sektionen (ca. 2'500 Schützen) qualifizierten sich zuletzt acht Sektionen in der Kategorie 1, d.h. der höchsten Stärkeklasse.

Die erfolgreiche Mannschaft, von links: Gabathuler Ferdi, Casutt Jerry, Rhyner Heini, Esser Michael, Bieri Erhard, kniend: Sunko Darko, Kohler Fazi, Stefani Paul.

Die alljährlich vom Schweizer Schiesssportverband lancierte Schweizer Sektionsmeister-schaft startete im Frühling 2008.
An dieser Sektionsmeisterschaft können verschiedene Disziplinen bestritten werden (Gewehr 300 m, Pistole 25 m und Pistole 50 m). Der Pistolenschützenverein Sargans nahm erstmals an diesem An-lass teil. In der Kategorie «Pistole 50 m» traten im Frühling 250 Sektionen (ca. 2'500 Schützen und Schützinnen) an. Es galt vorerst, zwei Vorausscheidungen zu bestreiten. Das Teilnehmerfeld wurde nach jeder Runde mehr und mehr dezimiert, da nur Vereine mit den höchsten Resultaten weiter kamen.

Die besten acht im Finale

Am Finale vom 18.10.2008 in Buchs/AG durften sich letztlich nur noch die besten acht Sektionen mit deren acht besten Schützen messen (Total 64 von anfänglich 2'500 Teilnehmenden). Es galt, nach zwei Probeschüssen zehn Treffer auf die 10-er Scheibe optimal zu platzieren.mMit 98 Punkten von maximal 100 gelang Paul Stefani ein Glanzresultat. Auch die anderen Kameraden des Pistolenschützenvereins Sargans erreichten hervorragende Resultate. Am Schluss gewann Sargans/SG vor Stans/NW und Uetendorf/BE die Goldmedaille und wurde somit Schweizermeister über 50 m der Kategorie 1, d. h. der höchsten Stärkeklasse. Der Schiesssport allgemein, insbesondere der Gruppenwettkampf auf so hohem Niveau, verlangt von den Teilnehmenden hohe Konzentration, ruhige Nerven und mentale Stärke.

ps-sargans.ch



MGV Sängerbund Vaduz


Nach einer gekonnten Bläserfanfare der Jagdhornbläser, mit Dirigent Marcel Noser
und herzlichen Grussworten des Präsidenten Thomas Meier (MGV)
eröffnete der Sängerbund Vaduz das Herbstkonzert.

Unter dem Motto «Herbstklänge» bot der Sängerbund Vaduz    mit Dirigentin Marlene Boss, die Jagdhornbläser Gruppe der Liechtensteinischen Jägerschaft und der Kinderchor Vaduz unter der Leitung von Rosmarie Amann, dem Publikum im voll besetzten, schön dekorierten Vaduzersaal einen abwechslungsreichen Konzertabend. Am Flügel begleitete Monika Nachbauer-Foser die Chöre, die mit Liedern wie «Freunde, lasst uns singen», «Die alten Strassen noch» oder das von beiden Chören gemeinsam gesungene «Hiarbscht Lied» ihr Publikum begeisterten. Für seine 50-jährige Vereinstreue wurde Richard Fark anlässlich des Konzertabends geehrt und beschenkt. Wie viel Freude und Leidenschaft im gemeinsamen Singen liegt, zeigte der Vaduzer Kinderchor, der von Rosmarie Lorenz an der Gitarre begleitet wurde. Eine grosse Schar Nachwuchssänger und -sängerinnen, die mit ihren jungen Stimmen die Herzen des Zuhörer gewannen. Ein gelungener Abend, der vom Publikum mit grossem Applaus verdankt wurde.

www.mgv-vaduz.li