suchen
Vaduzer Advents- und Weihnachtskalender

 

 

Vaduzer Advents- und Weihnachtskalender

Weihnachten
Zeit der Familie und Freundschaft

Alle Jahre wieder kommt sie - die Zeit des Wartens und der Vorfreude auf das grosse Fest, der Advent! Wenn an den vier Sonntagen vor dem Weihnachtsfest die Kerzen auf Kränzen und Gestecken entzündet werden wächst auch die Freude auf das nahende Weihnachtsfest in den Herzen der Menschen.

 


Weihnachtsschmuck, Kerzen, Tannenzweige, Weihnachtsmärkte, der Duft von Zimt, Weihnachtsgebäck und Glühwein, das verträumte Glitzern der mit Lichterketten geschmückten Bäume und Geschäfte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich während der Adventszeit auf das Weihnachtsfest einzustimmen und zu entspannen. Der heute in der Ad-ventszeit nicht mehr wegzudenkende Adventskalender entstand erst am Anfang des letzten Jahrhunderts. Er war ursprünglich dafür gedacht, insbesondere Kinder auf das Weihnachtsfest hinzuführen. Während die Motive des Bildhintergrundes und die Herstellungsweise im Laufe der Jahre wechselten, blieb die Anzahl der Kästchen, hinter deren aufklappbaren Türchen sich Bilder oder kleine Überraschungen verbergen, mit 24 stets konstant. Gerhard Lang druckte um 1903 in München den ersten Adventskalender. Innerhalb weniger Jahre wurde der Kalender populär und fand nach 1920 internationale Anerkennung. Heute kennen wir unzählige Varianten von Adventskalendern.
Schöne Weihnachtstraditionen und festliche Anlässe stehen auf dem Vaduzer Weihnachtskalender:

 

Der Nikolaus kommt nach Vaduz

Am 4., 5., 6. und 7. Dezember 2008, jeweils in der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr, weilt der Nikolaus in Begleitung des Krampus in Vaduz und freut sich auf interessante Begegnungen. Allfällige Spenden werden vom LED verdoppelt und kommen dem Kindergarten «Flor de Verano» in Puerto Cabezas, Nicaragua, zugute.

NEU: Samstag, 13. Dezember 2008,  findet von 12.00 - 20.00 Uhr der beliebte Weihnachtsmarkt statt. Die Fussgänger-   zone bis hin zum Peter-Kaiser-Platz im Vaduzer Städtle lädt zum gemütlichen Weihnachtseinkauf ein. Neben dem reichhaltigen Angebot der bestehenden Geschäfte haben am Weihnachtsmarkt Selbstgemachtes, Selbstgebackenes, Weihnachtsdekoration und Handwerkskunst den Vorrang. Ein grosses Angebot an kulinarischen und weihnachtlichen Köstlichkeiten lädt zum Geniessen, Bummeln und Verweilen ein.

Mit dem Märlizug auf Reisen:
Am 7., 14., und 21. Dezember 2008 von 13:30 - 17:00 Uhr und am 13. Dezember 2008 von 13:30 - 19:00 Uhr  heisst es für die kleinen Gäste einsteigen zu einer kostenlosen Rundfahrt im «Märlizug». Während der Fahrt erzählt die «Märlifee» Ines Rampone zauberhafte Geschichten. Am «Staziönli» wird für Verpflegung gesorgt. Während die Kinder ihre
«Märlirundfahrt» geniessen, stärken sich die Eltern bei Glühwein, Wurst und Brot.
Samstag, 13. Dezember 2008 / 18:00 Uhr
Harmoniemusik Vaduz, Heilige Messe zum 3. Advent, Messgestaltung in der Pfarrkirche Vaduz.

Sonntag, 21. Dezember 2008 /17:00 Uhr
Das Weihnachtskonzert des Trachtenchors Vaduz ist eine schöne und beliebte Adventstradition für die ganze Familie.  Das Volksmusikensemble der liechtensteinischen Musikschule, Solistin Laura Grässli, Mario Ploner, Dirigent und der Trachtenchor Vaduz freuen sich auf Ihren Konzertbesuch.

 


Sonntag, 28. Dezember 2008,
16:00 Uhr und 20:00 Uhr gastiert das Russische Staatsballett im Vaduzer-Saal in Vaduz.

Bürgermeister Ewald Ospelt heisst Sie herzlich willkommen in Vaduz und wünscht Ihnen Frohe Festtage und ein glückliches Neues Jahr.

www.vaduz.li

Ewald Ospelt, Bürgermeister Vaduz

Rheinberger Chor, Vaduz

Trachtenchor, Vaduz

Harmoniemusik, Vaduz

fotos gemeinde vaduz, daniel real, daniel ospelt,
www.engerfoto.de, e. fetisova, text: © exclusiv