suchen
Fabian Cancellara triumphiert auf ganzer Linie


Liechtenstein

Fabian Cancellara triumphiert auf ganzer Linie

Gemeindevorsteher Freddy Kaiser, Mauren
Die Tour de Suisse gehört zu den grössten Radrennen der Welt. Dass eine Gemeinde im Ausland eine so spektakuläre Radrundfahrt eröffnen durfte, ist für Mauren einmalig. Wir hatten bereits früher Erfahrung mit der Tour de Suisse, denn im Jahre 1999 war Mauren Etappenziel und Startort zugleich. Ich bin überzeugt, dass unsere Gemeinde und das Liechtensteiner Unterland mit der Ausrichtung dieses Rennens auf eindrucksvolle und sympathische Weise in der Region und der ganzen Welt dargestellt wurden. Viele Zuschauer standen am Strassenrand der 7.8 km langen Prolog-Strecke und feuerten die 160 Fahrer von Mauren nach Ruggell an. Dabei konnten die Zuschauer über mehrere Stunden Spitzensport vom Feinsten geniessen. Dieser Anlass war einer der ganz grossen Höhepunkte im Liechtensteiner Sportjahr 2009. Ich möchte mich bei den Organisatoren für das eindrucksvolle Engagement zur Realisierung dieses grossen Sportanlasses herzlich bedanken. www.mauren.li


Gemeindevorsteher Norman Wohlwend, Schellenberg
Wir durften mit dem Prolog zur Tour de Suisse einen Radsporttag erleben, der bestimmt in die Sportgeschichte Liechtensteins eingehen wird. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen für ihr grosses Engagement herzlich bedanken und ihnen meine Anerkennung für die beeindruckende Organisation aussprechen. Es war für uns ein hervorragender Anlass, den vielen Besuchern, welche die Tour de Suisse live erlebten und den Millionen Zuschauern am TV, wunderschöne Bilder aus Liechtenstein, speziell aus dem Unterland, von einer anderen Seite zu zeigen, als es in den letzten Monaten in den Medien oft der Fall war. Ein so grosses Sportereignis animiert, das zeigte die Freude bei Gross und Klein   am Familienradsporttag auf der Rennstrecke. Ganz speziell möchte ich den Fahrern, die durch ihre Leistung und Resultate die Tour de Suisse 2009 geprägt haben, herzlich gratulieren und ihnen für ihre Zukunft alles Gute und viele sportliche Erfolge wünschen. www.schellenberg.li


Gemeindevorsteher Donath Oehri, Gamprin-Bendern
Das Liechtensteiner Unterland im Fokus der Sportwelt. Beim Prolog zur diesjährigen Tour de Suisse am Samstag, 13. Juni stimmte einfach alles. Die Vorbereitung und Organisation war perfekt, das Wetter zeigte das Liechtensteiner Unterland und auch unsere Gemeinde im besten Lichte, über mehrere Stunden war unser Land im Fokus der Sportwelt, somit war dies auch beste Imagepflege für unser Land. Es freut mich, dass auch in unserer Gemeinde  mit dem kurzen, aber intensiven Aufstieg auf den Kirchhügel Bendern und mit dem Aufstieg durch die Haldenstrasse zum Bergpreis beim Gemeindehaus Gamprin gerade zwei spezielle Schlüsselstellen zu bewältigen waren.Dem Verein ISL und allen Organisatoren danke ich für die sehr mustergültige Vorbereitung und Durchführung dieser imageträchtigen Grossveranstaltung. www.gamprin.li


Gemeindevorsteher Ernst Büchel, Ruggell
Die Gemeinde Ruggell erlebte am 12. und 13. Juni 2009 mit dem Tour de Suisse Start eine sportliche Show der Superlative, die bei der Bevölkerung bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird. Am 12. Juni bei der Fahrerpräsentation der 20 teilnehmenden Teams mit total 160 Fahrern, erlebten die Besucher Weltmeister und Olympiasieger hautnah. Der Prolog am 13. Juni konnte bei traumhaftem Wetter, unfallfrei und mit fantastischen Leistungen, bei einer sportbegeisterten Zuschauermenge ausgetragen werden. Dem Verein ISL möchte ich für die professionelle Organisation und die gute Zusammenarbeit einen grossen Dank aussprechen. Dank dem ISL hat Ruggell die Chance erhalten, sich mit einem sportlichen Anlass der grossen Welt zu präsentieren. Wir freuen uns sehr, dass Fabian Cancellara, der Sieger des Prologes in Ruggell, auch als Gesamtsieger der Tour 2009 gefeiert werden konnte. www.ruggell.li