suchen
Kirche und Staat im Liechtensteiner Fernsehen



1 FLTV

Kirche und Staat im Liechtensteiner Fernsehen

Neben der Steuerproblematik und dem Budgetdefizit ist die Trennung von Kirche und Staat eines der grossen gesellschaftspolitisch relevanten Themen in Liechtenstein.

(v.l.) Peter Kölbel, Walter-Bruno Wohlwend und S.D. Fürst Hans Adam II von und zu Liechtenstein

Nachdem S.D. Fürst Hans Adam II von und zu Liechtenstein diese Trennung zum Thema gemacht hat, wird er am Samstag, 10.4.2010 um 19.40 im grossen Talk auf 1 FLTV zu diesem Thema diskutieren.

Dabei wird es um die Bedeutung von   Kirche und Staat und um Fragen, wie eine Trennung von Staat und Staatskirche erfolgen kann, gehen. Thema wird aber auch sein, wie und wer künftig in Liechtenstein die Kirchen besitzen oder die Priester bezahlen soll.

Ausserdem wird auch Bezug genommen auf das Buch des Fürsten über «den idealen Staat im Dritten Jahrtausend» und es wird der Frage nachgegangen, wie weit sich Liechtenstein diesem idealen Staat schon angenähert hat bzw. welche Rolle die Kirche in einem idealen Staat zu  übernehmen hat.

Liechtenstein Live

Der Fürst zu Kirche und Staat
Erstausstrahlung:
Samstag, 10.4.2010 um 19.40 Uhr
Wiederholung Samstag 22.40 Uhr,
Sonntag 7.40, 10.40, 13.40, 16.40 Uhr

 

1 FLTV wird Digital

Künftig wird 1 FLTV nicht nur analog sondern auch digital verbreitet werden. Damit soll der starken Zunahme von    digitalen TV Geräten in Liechtenstein Rechnung getragen werden, sagte Peter Heeb CEO von 1 FLTV exklusiv der Zeit- schrift exclusiv.

Nachdem von der Regierung und auch seitens der liechtensteiner Telecom bereits grundsätzliche Zusagen vorliegen sollen in den nächsten Tagen die Detailverhandlungen abgeschlossen werden.    

 

www.1fl.li