suchen
www.regierung.li


1 FLTV

Liechtensteiner Fernsehen und Regierung gehen ins Internet

Vaduz/Schaan - «Die Homepage www.regierung.li bildet einen konkreten und damit auch gegen aussen sichtbaren Kern der neuen Regierungskommunikation», betonte Regierungschef Dr. Klaus Tschütscher bei der Veröffentlichung der neuen Web-Domain.

Internetusern im In- und Ausland wird ein einfacher, transparenter und  benutzerfreundlicher Zugang zu Informationen auf Regierungsebene ermöglicht. Moderne Techniken wie z.B. Audio-  und Videobeiträge sowie die Facebook und Twitter Anbindungen wurden integriert. Als letzter Schritt wurde jetzt in Zusammenarbeit mit 1 FLTV, dem Liechtensteiner Fernsehen, die Einbindung von Video-Inhalten eingebaut. Noch vor der Ausstrahlung im Fernsehen werden alle Beiträge von 1 FLTV mit Bezug zur Regierung auf die Internet Seite www.regierung.li hochgeladen. Dazu kommen Livestreams von allen Pressekonferenzen mit Regierungs-Mitgliedern.

Für 1 FLTV ist dies, so Peter Heeb, CEO beim Liechtensteiner Fernsehen, ein wichtiger Schritt, weil damit erstmals eine direkte Kooperation mit der Regierung eingegangen werden konnte und überdies ein Modell erarbeitet wurde, bei dem auf die Stärken des neuen Mediums Internet eingegangen wurde.

Das künftig Fernsehbeiträge zuerst im Internet auf der Regierungsseite und erst anschliessend im Fernsehen selbst gezeigt werden, ist für Heeb kein Problem.

«Die Stärke des Internets ist eben die Erstinformation, aber erst das Fernsehen liefert dann die Details und die Zusammenhänge zu den Beiträgen.»                          

Screenshot RegierungsTV

Truck EM 2010: exklusiv auf 1 FLTV und Schweiz5 1’100 PS Trucks im Nahkampf

Die Truck EM ist mit ihren 1’100 PS starken Boliden eine der erfolgreichsten Rennserien in Europa. Allein am Nürburg-Ring werden jedes Jahr um die 100’000 Zuseher erwartet. Durch eine Kooperation mit Renault und dem Schweizer Ex-Europameister Bösiger ist es den TV-Sendern 1 FLTV und Schweiz5 gelungen, die Truck EM 2010 exklusiv ins Fernsehen zu bringen.

Die heurige Saison wird besonders interessant, weil Renault nach vielen erfolglosen Jahren angetreten ist um den Meistertitel für die französische Marke zu sichern. Ob dieses Konzept aufgeht und ob Bösiger wieder Europameister werden kann, sehen Sie exklusiv auf 1 FLTV.

Jeden Sonntag ab 17.00 Uhr bringt 1 FLTV die Rennen und die Reportagen zu den Rennen. Wir blicken hinter die Kulissen, sind im Fahrerlager und schauen den Mechanikern über die Schulter, wenn sie die ganze Nacht vor dem Rennen an den Trucks schrauben. 

Technische Merkmale:

Dieselmotor Renault Trucks DXi13 Racing, mittig montiert
Max. Leistung: 1’110 PS bei 2’200 1/min.
Hubraum: 13 Liter
Drehmoment: 5’100 Nm von 1’400-1’600 1/min.
Max. Drehzahl: 2’600 1/min.
Schaltgetriebe: 16 Gänge
Geschwindigkeit: 160 km/h (im Rennen zulässige Geschwindigkeit).

Bilder:

Markus Bösiger
Der neue Renault von Bösiger im Einsatz