suchen

 

 

1 FLTV

Grosser Erfolg für 1 FLTV
Local-TV.Net kommt nach Liechtenstein

1FLTV wurde als Partner für die Entwicklung des Fernsehens der Zukunft ausgewählt. In Kooperation mit der SOBE AG und mehreren Telekom Gesellschaften wird das «Fernsehen von Morgen» entwickelt.

Die Verteilung des Signals erfolgt über Telefon und Internet und auch die Produktion des Programms mit Mobiltelefonen. Bei diesem Projekt ist das neue Samsung Galaxy nicht nur  eine vollwertige HD Kamera, Schnittcomputer und TV Station - man kann auch noch telefonieren.

Damit kann ein kompletter TV Sender über ein Mobiltelefon betrieben werden. Für Liechtenstein sind 11 Sender für jede Postleitzahl bzw. jeden Ort vorgesehen.

Dazu kommen Spezial Interest Sender für Sportvereine wie den FC Vaduz oder den USV Eschen Mauren oder den     Judoclub Vaduz. Schon in der Startphase sind 52 Sender für Liechtenstein vorgesehen. Eigene TV Sender sind zum Beispiel auch geplant für das Tierschutzheim, Ministranten- gruppen oder den Chorverein. Gezeigt werden lokale Nachrichten, Interviews, Reportagen und Beiträge. Peter Heeb, CEO von 1 FLTV, präsentierte das Projekt exklusiv dem Magazin exclusiv, das auch als erster Medienpartner mitmachen wird. Die Entscheidung auf 1 FLTV fiel wegen der Erfahrungen, die das Liechtensteiner Fernsehen gemacht hat mit einem sehr kleinen Einzugsgebiet und den entwickelten Low Budget Produktionstechniken. Ein erster Test im Rahmen der Aktion «Schüler machen Fernsehen» im Oktober ist ausserdem sehr positiv verlaufen.

Für 1 FLTV ist das eine grosse Chance, den Sender und Liechtenstein im gesamten deutsch- sprachigen Raum zu präsentieren.

Jetzt werden für Liechtenstein 52 verschiedene TV Sender entwickelt. Diese Sender werden von Schülern, Hobby-Kameramännern und -frauen, Presseabteilungen von Firmen oder Medienprofis betrieben.

Alle Liechtensteiner/innen, die sich für Medien interessieren, sind aufgerufen mitzumachen.  

Informationen und Anmeldungen: info@1fl.li      

 

Ministranten machen Fernsehen
Tierschutzheim in Liechtenstein bekommt eigenen TV Sender
Peter Heeb präsentiert das Samsung Mobiltelefon, das gleichzeitig TV Kamera und TV Sender ist.
Maria Soerensen: Statt nur mit ProfiKameras werden auch die Profis vom Liechtensteiner Fernsehen mit den TV-Mobiltelefonen arbeiten.
Annemarie Schäfer von 1 FLTV beim Schneiden der News auf einem Schnittcomputer.

fotos: © exclusiv