suchen
www.veloshop.li



20-jähriges Jubiläum

Sigi's Velo-Shop

20 Jahre Sigi’s Velo-Shop in Balzers, wir gratulieren herzlich! 20 Jahre, eine ganz schön lange Zeit, im Gespräch mit Sigi Vogt haben wir mehr erfahren:

Herr Vogt, was war der springende Punkt, dass es heute  Sigi’s Veloshop in Balzers gibt?

Das Fahrrad hat mich schon als Knabe interessiert und fasziniert. In meiner Freizeit habe ich viel daran geschraubt und ab und zu habe ich mein Fahrrad komplett umgebaut. Nachdem ich meine Lehre als Motorradmechaniker erfolgreich abgeschlossen hatte, beeindruckte mich vor allem das Mountainbike. Ich arbeitete 6 Jahre in einem Velogeschäft in Triesen. Ich hatte so viele Ideen, die ich umsetzen wollte und an denen mein Chef nicht interessiert war, dass ich mich entschied, eigene Wege zu gehen. Schliesslich war es immer schon mein Traum, eine Werkstatt zu haben.

Gab es Start-Schwierigkeiten?

Ja, denn nur vom Reparieren kann man nicht leben. Ich benötigte ein grösseres Geschäftslokal. So entstand 5 Jahre nach der Gründung in der Industrie Neugrüt 11 das eigene Geschäftshaus. 

Wie lange dauerte es, bis sich die ersten Erfolgserlebnisse einstellten?

Eigentlich lief der Veloshop von Anfang an gut. Da ich schon als Knabe bei Alfons Vogt (Funze) viel ausgeholfen hatte, war ich in der Branche bekannt. Ein grosser Teil der Kunden aus Triesen blieb mir treu und was mich besonders freut, sind die Kunden, die ich schon seit meiner Lehrzeit in Vaduz kenne und die heute noch bei mir ein und aus gehen.

Welche Vorteile haben Ihre Kunden im Jubiläumsjahr?

Es gibt ganz besondere Aktionsmodelle, die ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis bieten.

Wie sieht Ihr beruflicher Alltag aus?

Nachdem ich am Morgen meine Runde mit den Hunden gemacht habe, werden zuerst alle Reparaturaufträge eingeteilt. Sobald Markus, unser Mechaniker kommt, besprechen wir, welche Velos bis wann  repariert werden müssen. Viel Zeit benötige ich für die Beratung der Kunden. Gute Beratung und ein Top-Service sind bei uns selbstverständlich, aber auch sehr Zeit intensiv. Damit die Werkstatt ungestört arbeiten kann, kümmere ich mich um den Rest! Verkauf der Velos, Zubehör, Annahme und Abgabe der Reparaturen sowie Beschaffung der Ersatzteile. Die ganze Büroarbeit findet am Abend statt.

Was hat sich in den vergangenen  Jahren verändert?

Ich hätte nie gedacht, dass ein Velo fast die gleichen modernen Technologien wie ein Motorrad hat. Hydraulische Bremsen, Vollfederung mit automatischer Ein- und Ausschaltung. Ja und jetzt sogar noch einen Motor, der sich über den PC den persönlichen Bedürfnissen anpassen lässt.

Was verrät der Blick in die Zukunft?

Bei den Mountain Bikes werden sich die grossen Räder immer mehr durchsetzen. Für die Elektrovelos gibt es immer bessere Akkus mit immer kleineren Ladegeräten und bei Kindervelos wird vor allem auf die Sicherheit geachtet! Tja und Sigi's Veloshop bleibt durch dauernde Weiterentwicklung am Ball!

Haben Sie neben dem Zweirad noch weitere Hobbys?

An erster Stelle steht meine Familie, mit der wertvollen Unterstützung meiner Frau konnten wir viele Ziele erreichen und Wünsche erfüllen. Ich fahre gerne Ski, habe das zwar erst mit 40 gelernt. Viel Zeit verbringe ich mit meinen Hunden und mein liebstes Hobby ist, mit den Blue Bones Musik zu machen!!

Schöne Erinnerung?

Etwas ganz besonderes war die Eröffnung der schönsten Velofabrik in der Schweiz, das Flyerwerk in Huttwil.

20 Jahre, da gibt es bestimmt einen Moment, den man nie vergisst?

Da gibt es viele z.B. ganz am Anfang arbeitete ich fast 24 Stunden. Da klopfte es um 2 Uhr nachts an der Ladentüre. Der nächtliche Besucher meinte: «Ja wenn Du schon da bist, könnte ich bei Dir eine Fahrradpumpe kaufen?»

Würden Sie heute noch einmal die gleiche Entscheidung treffen?

Sigi's Velo Shop ist mein viertes Kind. Ich könnte mir nichts anderes vorstellen.

www.veloshop.li