suchen

Kunst

Monet, Van Gogh, Klimt

Der weltberühmte Meisterfälscher Prof. Daniele Dondè zu Besuch im Fürstentum Liechtenstein

(v.l.) Prof. Daniele Dondè, Lady Monika, Herbert Ospelt, Consul DDr. Werner Walser

Ob Renoir, Monet, Van Gogh oder Leonardo da Vinci, Prof. Daniele Dondè kopiert die berühmtesten Gemälde der Welt wie kaum ein Zweiter. Seine neuste Kollektion «New Liberty Pop» ist eine Hommage an Gustav Klimt und Alfons Mucha, deren Werke der Künstler mit Gold, Silber und Swarovski-Steinen seine ganz persönliche Note verleiht. Nebst zahlreichen eigenen Kunstwerken waren auch Dondès gefälschte Replika-Klassiker zu bestaunen. Der Italiener mit Zweitwohnsitz in Lugano erzählte im  Gespräch: «Meine Idee war und ist, berühmte und für   die meisten Menschen unerschwingliche Bilder auch den Normalsterblichen zugänglich zu machen», eine Idee, die sich durchsetzte. Mit seinen Fälschungen wurde Dondè zum Pionier. 1990 schloss er  sein Studium der modernen und zeitgenössischen Kunst  in der USA ab und bekam für sein Schaffen den Ehren-doktortitel verliehen. Prominente Kunstliebhaber wie Arnold Schwarzen- egger, Sophia Loren, Roger Moore,  Flavio Briatore zählen u.a. zu seinen Kunden. Consul DDr. Werner Walser begrüsste den Künstler an der Vernissage im Bürotel-Eremitage in Schaan: «Täuschend echt sehen sie aus, diese von Prof. Dondè in Original-Technik und -Material meisterhaft ausgeführten Kunstwerke, welche selbst ausge-wiesene Kunstexperten immer wieder verblüffen.»