suchen

 

Erlebnis Baustelle

Spektakulärer Nachteinsatz

Die Brücke Stadtergasse, das Herzstück der Sanierung.

Das komplexeste Teilprojekt der Autobahngrossbaustelle bildet die Erneuerung der Brücke Stadtergasse zwischen Sargans und Mels.

Weil der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt werden darf, war der Abbruch der alten Brücke aus dem Jahr 1962 und ein Neubau auf konventionelle Art nicht möglich. Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen der zuständigen Filiale Winterthur des Bundesamts für Strassen (ASTRA), die Brücke auf der Fahrspur Zürich-Sargans zu zerschneiden und die Teilstücke herauszuheben. Nach diesem gelungenen Vorhaben mit einem 1’250 Tonnen schweren und nahezu 70 Meter hohen Gittergrosskran wurde in der Nacht vom Karsamstag 23. April auf Ostersonntag 24. April 2011 das gut 400 Tonnen schwere Mittelteil der neuen Brücke mit dem selben Grosskran eingesetzt.

Zuschauer waren zu dieser spektakulären Nachtaktion herzlich willkommen und hatten Gelegenheit, das Geschehen aus nächster Nähe und live zu erleben. Ca. 2’000 Interessierte verfolgten dann auch die aussergewöhnliche Grosskranarbeit, welche unter Wahrung der Sicherheitsvorschriften ein näheres herantreten an die Baustelle als üblich erlaubte. Zur Freude von Jung und Alt gab es am Verpflegungsstand direkt bei der Baustelle Stadtergasse für jeden Besucher eine Gratis- Wurst und ein alkoholfreies Getränk. Pünktlich nachdem der letzte Zug die Strecke passiert hatte, wurde das neue Teilstück vom Grosskran angehoben, langsam geschwenkt und eingesetzt.

Gekonnte Millimeterteamarbeit war gefragt, welche die Verantwortlichen mit Bravour bestanden. Nach seinem Einsatz in Sargans wurde der Grosskran «Sarens PC 6800», welcher zuvor in Norddeutschland zur Montage von Windkraftanlagen im Einsatz war abgebaut und zu Arbeiten nach Mexico verlegt.           

Weitere Bilder unter: www.exclusiv.li

fotos + text: © exclusiv