suchen

 

Werdenberg

Vier Spitzenköche ein Galamenü

Die gastronomisch-kulinarische Gesellschaft von Freunden der gepflegten Fischküche wurde 1969 gegründet. Seither ist die Organisation stetig erfreulich gewachsen. Sie setzt sich heute aus rund 2'000 Fischliebhabern aus über hundert begnadeten Fischkochkünstlern und aus einigen Dutzend Berufsfischern zusammen. Für die Pflege des geselligen Lebens rund um den Fisch ist die Tafelgesellschaft in regionale Netze gegliedert, die von ehrenamtlichen Netzmeistern/innen geleitet werden. Die vier Betriebe vom Netz 19 Alpenrhein und Fürstentum Liechtenstein luden im Gasthof Rössli zum Apero mit anschliessendem Galamenü ein. Die Verleihung der Auszeichnung der Tafelgesellschaft «zum Goldenen Fisch» erfolgt nur an Gastronomiebetriebe, bei denen der frische Fisch besonders gepflegt wird. Dass die vier Spitzenköche viel von Fisch verstehen, ihn richtig verarbeiten und köstliche Fischgerichte zubereiten, da-von konnten sich die anwesenden Gäste überzeugen. Mit grossem Applaus und vielen Gratulationen an Küche und Service endete ein unvergessliches Gourmeterlebnis.  

Netzmeister Hans Enzler begrüsste die Gäste zum Start von Netz 19 der Tafelgesellschaft zum Goldenen Fisch im Gasthof Rössli in Werdenberg.

fotos + text: © exclusiv

(v.l.) Franziska Daxner, Pascal Rüscher, Nadine Ganter, Keylin Frias, Markus Schnarwiler, Restaurant Schloss Weinstein Marbach, Urs Kremel, Restaurant Hotel Zollhaus Gams, Silvia und Günther Rüscher, Gasthof Rössli Werdenberg, Michaela Gmür, Rolf Berger, Restaurant Torkel Vaduz.

Frutiger Stör-Variationen

Frutiger Störfilet aus dem Dampf mit Pfifferlingen, Saucenzwiebeln, Borschtschgemüse an Petersilienwurzelschaum und Basmatireis,

Günther Rüscher: «In Frutigen werden seit 2005 Störe gezüchtet. Das Störfleisch hat eine feste Konsistenz ist fettarm und grätenfrei.»   

Legiertes Süppchen von Kartoffeln und Fenchel begleitet von einem Zander-Forellenstrudel, Markus Schnarwiler: «Gemüse, Fisch und Strudel ergibt eine köstliche Geschmackskomposition.»

Cassissorbet mit eisgekühltem Limoncello

Frühlingssalat mit drei Fischköstlichkeiten, Urs Kremel: «Ein Fischsulz, Lachsrückenfilet aus dem Appenzellerland sowie ein kleiner Crevettencocktail, die richtige Vorspeise für den verwöhnten Fischgeniesser.»

Dessertvariation aus der Patisserie

Eismeersaibling mit frischen Spargeln an Rauchforellenschaum, Rolf Berger: «Der Eismeersaibling, auch Alpenlachs genannt, ist ein Süsswasserfisch, der besonders von gesundheitsbewussten Geniessern geschätzt wird. Sehr zart, bekömmlich und fettarm.»

Café und hausgemachte Friandises

fotos + text: © exclusiv