suchen
Die Ausstellung ist bis 14. August 2011,
ausser montags, täglich von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet,
der Eintritt ist frei.

 

 

Bad Ragaz

Grosse Ausstellung Schweizer Scherenschnitte

Noch nie gab es in der Scherenschnittkunst eine derartige Vielfalt.

Die heutigen Scherenschneiderinnen und Papierschneider arbeiten auf verschiedenste Art und Weise.

Die Palette der Kunstwerke reicht von der alten Tradition über die Jugendstilanlehnung bis zur Abstraktion, von der Karikatur bis zum politischen Bild. Oft wird die Symmetrie verlassen, filigrane Ornamente verschwinden, geometrische Formen kommen hinzu und da und dort auch Farbe. Mit spielerischer Fantasie, Entdeckungsfreude, Formenvielfalt und Ausdruckskraft entstehen mit Schere und Cutter einzigartige Kunstwerke. Moderne Scherenschnitte sind weder Zeichnungen noch Skulpturen, sind aber auch mehr als schwarz und weiss. Der Scherenschnitt ist in der zeitgenössischen Kunst wieder topaktuell. Das beweist die Ausstellung 22 Papierkunstschaffender in der Pinakothek im Alten Rathaus Bad Ragaz. Ein Besuch wird Sie begeistern. ex.

Die Ausstellung ist bis 14. August 2011, ausser montags, täglich von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Künstlerinnen und Künstler

Ines Badertscher, Anna Baumann, Klaus Berger, Elisabeth Bottesi, Monika Flütsch, Hans- Jürgen Glatz, Vreni Greutmann, Imelda Grisch, Annamarie Grischott, Werner Gunterswiler, Ueli Hauswirth, Doris Henchoz, Ueli Hofer, Adam Keel, Ernst Oppliger, Heinz Pfister, Lisbeth Schneider, Barbara Seiler, Michael Villiger, Bruno Weber, Renate Weber, Sonja Züblin

 

fotos + text: © exclusiv