suchen
Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein

LieGames 2011
Eröffnungsfeier in Vaduz

Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein im Interview mit exclusiv

Exclusiv: Durchlaucht, seit 1985 finden die Kleinstaatenspiele statt. Bereits zum zweiten Mal war Liechtenstein Gastgeber. Welche Bedeutung haben die Spiele für das Fürstentum Liechtenstein?

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein: Die Spiele sind eine gute Gelegenheit, viele Gäste aus den anderen Kleinstaaten hier willkommen zu heissen, ihnen unser Land zu zeigen und ihnen  dadurch auch für frühere  Einladungen zu Spielen in deren Staaten zu danken.

exclusiv: Betrachtet man den Medaillenspiegel, darf Liechtenstein stolz auf seine Athleten sein. Wo liegt Ihrer Meinung nach das Erfolgsrezept?

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein: Nach den Erfolgsrezepten fragen Sie besser die Athleten sowie deren Trainer, aber ich bin mir sicher, dass wir den Heimvorteil gut eingesetzt haben.

exclusiv: Sie selbst und Mitglieder Ihrer Familie waren bei verschiedenen Sportänlassen während der LieGames vor Ort dabei. Welche Bedeutung hat der Anlass für das Fürstenhaus? Gab es besondere Begegnungen?

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein: Neben dem Besuch von verschiedenen Anlässen hat das Fürstenhaus selbst vor der Eröffnungsveranstaltung einen Empfang gegeben. Dort und bei den Sportanlässen gab es vor allem auch Begegnungen mit Vertretern der Kleinstaaten und des Olympischen Komitees.

Bitte lesen Sie das Interview auf Seite 8 weiter.

fotos + text: © exclusiv