suchen





300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Sinfonieorchester Liechtenstein

Solistin Sara Domjanic

Unter Einbezug liechtensteinischer oder im Land lebender Komponisten sowie Musikerinnen und Musiker ist dem Intendanten Drazen Domjanic eine wahrhaft musikalische Ehrerbietung zum 300 Jahr Jubiläum des Fürstentums Liechtenstein beim 1. Abo-Sinfoniekonzert «SOL im SAL» gelungen.

Nach der Begrüssung von Dr. Ernst Walch,
Präsident des Stiftungsrates, wiesen die Verantwortlichen in einem Trailer auf   die Höhepunkte der SOL-Saison hin. Im Anschluss an die Bitte um Voting für den Beitrag «Weder Dahaam», den die Mundartband Rääs mit dem SOL für den Wettbewerb um den Liechtenstein-Song eingereicht hat, erlebten die Konzertbesucher einen Abend voller musikalischer Highlights mit Werken von Sergei Prokofjew und Josef Gabriel Rheinberger.

Die Liechtensteinische Solistin Sara Domjanic bescherte ihrem Publikum zusammen mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter der Leitung des   international gefeierten Dirigenten Florian Krumpöck eine musikalische Sternstunde voller virtuosen Glanz. Im brillianten Zusammenspiel mit dem    Orchester horchte die charismatische Solistin immer wieder ins Ganze hinein, nahm Kraft auf und setzte glanzvolle Akzente. Sara Domjanic, die ihre Violine perfekt und mit scheinbarer Leichtigkeit beherrscht, bewies technisches und musikalisches Können im Dialog mit dem Orchester und Gast-Konzertmeister Marc Bouchkov. Nicht ganz ohne Stolz nehmen die Verantwortlichen die Popularität der sinfonischen Konzertreihe «SOL im SAL» und der kammermusikalischen Variante «ERLEBE  SOL» wahr. Beide bilden inzwischen einen Fixpunkt im kulturellen Angebot von Liechtenstein und sind für viele enthusiastische Musikfreunde zu einem beliebten Treffpunkt und gesellschaftlichen Anlass geworden.

Informationen und Tickets unter:
www.sinfonieorchester.li

fotos: © andreas domjanic / exclusiv