suchen





300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

Fortsetzung von Seite 7

Mit einer beeindruckenden Feier zum 300. Geburtstag startete das Fürstentum Liechtenstein in sein Jubiläumsjahr.
Die Geburtstagsfeier am 23. Januar bestand aus zwei Handlungshergängen, die im Laufe des Tages miteinander verwoben wurden: Zum einen würdigten circa 800 Personen aus der Bevölkerung die Vereinigung der Herrschaft Schellenberg mit der Grafschaft Vaduz mit einem Jubiläumsmarsch. Zum anderen fand im SAL in Schaan ein Festakt statt, der die geladenen Gäste auf eine Reise durch die Geschichte des Fürstentums Liechtenstein führte. Die Teilnehmer des Jubiläumsmarsches mit dem Titel «Ein Land entsteht» beschäftigten sich intensiv mit der eigenen Geschichte, indem sie während der Wanderung immer wieder an verschiedenen Stationen Aufgaben in Zusammenhang mit der Vergangenheit, der Gegenwart oder der Zukunft erfüllen mussten. Der Jubiläumsmarsch war in zwei Gruppen gegliedert. Eine Gruppe begleitet von Marco «Büxi» Büchel begann ihre Reise bereits am Morgen bei der Burg Gutenberg im Süden des Landes, die Gruppe mit Petra Matt gegen Mittag bei der Burgruine Schellenberg im Norden Liechtensteins. Getroffen haben sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Nachmittag beim sogenannten «Scheidgraben», ein historischer Grenzgraben zwischen der Grafschaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg bzw. dem Oberland und dem Unterland. Dort stellten die Mitwirkenden mit Leuchtelementen symbolisch die Vereinigung nach.

Fortsetzung auf Seite 11

fotos © daniel schwendener / paul trummer für liechtenstein marketing