suchen



Liechtensteinisches Landesmuseum

1719 - 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein

2019 feiert das Fürstentum Liechtenstein den 300. Jahrestag seiner Gründung

Anlässlich der feierlichen Eröffnung zur Sonderausstellung «1719 - 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein» begrüsste Prof. Dr. Rainer Vollkommer, Direktor des Liechtensteinischen Landes- museums, im Foyer des Vaduzer Saals S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und I.K.H. Erbprinzessin Sophie, Landtagspräsident Albert Frick, Regierungsvertreter Liechtensteins, politische Vertreterinnen und Vertreter der Nachbarregionen St.Gallen, Graubünden, Vorarlberg, Delegationen konsularischer Auslandvertretungen sowie weitere zahlreiche Gäste. In der Ausstellung im Landesmuseum Liechtenstein wird mit einmaligen  Objekten ein sehr vielfältiges Zeitbild zwischen 1712 und 1772 präsentiert.

Die Historie
Am 23. Januar 1719 erhob Kaiser Karl VI. auf Anfrage von Fürst Anton Florian von Liechtenstein die Herrschaft Schellenberg und die Grafschaft Vaduz zum Reichsfürstentum Liechtenstein. Mit der Gründung des Landes war eine wichtige Grundlage dafür geschaffen, dass das Haus Liechtenstein 1723 Sitz und Stimme im Reichstag des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation erhielt. Die faszinierende Geschich- te der Gründung und Fortführung des Reichsfürstentums bis 1772 sowie die damalige Welt der Mächtigen illustrieren neben den prachtvollen Gründungsurkunden und weiteren bedeutenden Dokumenten zeitgenössische Gemälde, Stiche, Skulpturen, Porzellane und andere wertvolle Gegenstände.

Der Alltag
Nach dem Eintauchen in höfisches Ambiente wird das Alltagsleben um 1712 bis 1772 in Liechtenstein und in der näheren Umgebung beispielhaft vorgestellt.
Es wird gezeigt, was für Geldwährungen zirkulierten, was man damals ass oder trank und welches Geschirr dafür zur Verfügung stand. Votivtafeln und  Klosterarbeiten zeugen vom religiösen Leben in Liechtenstein, Dokumente sprechen von stattgefundenen Veränderungen. Der Ausstellungsbesucher erfährt, welche neuen Genussmittel aufkamen und wo zuerst. Archäologische Funde aus Liechtenstein unterstreichen, welche Gegenstände damals vor Ort verwendet wurden.

Das Zeitalter der Aufklärung
Das Zeitalter der Aufklärung veränderte Europa gesellschaftlich wie auch wirtschaftlich. Wissen und Geschicklichkeit versprachen Aufstieg und Anerkennung. Zur Horizonterweiterung erhielten das Buch und Messinstrumente eine herausragende Stellung. Die wichtigsten Messinstrumente, Globen und Bücher erzählen eindrücklich über dieses Zeitalter; es führte zum Industriezeitalter und zu unserem neuen digitalen Zeitalter, das man auch als Zweites Zeitalter der Aufklärung bezeichnen könnte.

Das reich bebilderte Begleitbuch zur Ausstellung «1719 - 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein» ist im Museumsshop zum Preis von CHF 44.- erhältlich.
Die Ausstellung dauert bis 23.01.2020 Öffnungszeiten: Di, Do bis So 10 bis 17 Uhr, Mi 10 bis 20 Uhr

(v.l.) Susanna Fanzun; Regierungspräsident Graubünden, Dr. sc. techn. ETH Jon Domenic Parolini; Regierungschef
Liechtenstein Adrian Hasler; Doris Beck, Stiftungsratspräsidentin Liechtensteinisches Landesmuseum; Regierungsrätin Liechtenstein Dr. Aurelia Frick; S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein; I.K.H. Erbprinzessin Sophie von und zu Liechtenstein; Landtagspräsident Liechtenstein Albert Frick; Kantonsratspräsidentin St.Gallen, Imelda Stadler; Landtagspräsident Vorarlberg Mag. Harald Sonderegger; Stephan Gartmann; Standespräsidentin Chur, Tina Gartmann-Albin

Prof. Dr. Rainer Vollkommer übergibt S.D. Erbprinz Alois
von und zu Liechtenstein das Begleitbuch zur Ausstellung

Zahlreiche Gäste besuchten die Eröffnung der Ausstellung

S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein begrüsst
den Künstler Dr. Leng Bingchuan und seine Gattin

Die eindrückliche Wandbespannung zeigt
eine «Hall of Fame» der Mächtigen

Der Künstler Rainer Ehrt (rechts) und Stefan Erne,
Bereichsleiter der Philatelie Liechtenstein

Im ersten Saal wird die Geschichte und die Welt der
Mächtigen erzählt. Die Wandbespannung, durch Rainer
Ehrt erstellt, zeigt das Leben im Reichssaal, Regensburg

(v.l.) Prof. Dr. Rainer Vollkommer, S.D. Erbprinz Alois
von und zu Liechtenstein, I.K.H. Erbprinzessin Sophie
von und zu Liechtenstein, Daniel J.-M. Jäggi-Lind

Im dritten Saal wird das Zeitalter der Aufklärung
thematisiert, dazu wird das damalige Wissen der Welt
an den Wänden kunterbunt ausgebreitet

fotos + text: © exclusiv


 

Film Feuerwerk

Staatsfeiertag 2019

Foto-Galerie


VADUZ CLASSIC

71. Dornbirner

Herbstmesse eröffnet


Neueröffnung

Max Heidegger AG


25 Jahre

Blumen Keusch AG


Eröffnungsfeier

LOTSCH by la Culina


P ZERO WORLD DINNER

bei Pneu Tardis in Zizers

Staatsfeiertag 2019

Fürstentum Liechtenstein


VaduzSOUNDZ


Grand Opening des

Grand Hotel Quellenhof


Liechtensteinisches

Landesmuseum 2019

Arlberg Classic Car Rally

Fürstliche Hofkellerei

 

26. Mai 2019 Eröffnung

Liechtensteiner-Weg


Vaduz – Sevelen

 

XV. Gottfried von Haberler

Konferenz in Vaduz


SIGA messe 2019

4. bis 11. Mai in Mels


Schwimmbad Mühleholz

Eröffnung der Badesaison


FL Gemeindewahlen 2019

Impressionen aus Vaduz

 

Fotoarchiv 2008