suchen






Zukunftsorientiert und innovativ

Das Liechtensteiner Unternehmen Bemer Int. AG ist seit fast 20 Jahren Vorreiter auf dem Gebiet der Mikrozirkulation

Die BEMER AG mit Sitz in Triesen ist innerhalb der medizintechnischen Branche tätig, betreibt und  fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation und entwickelt physikalische Behandlungsverfahren zu deren positiver Beeinflussung.
Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie BEMER kommt in verschiedenen Produktlinien zum Tragen, die das Unternehmen über einen eigenen, weitverzweigten Direktfachvertrieb und entsprechende Landesvertretungen in über 40 Ländern vertreibt.

Mit seinen mehrfach patentierten und zertifizierten Medizinprodukten agiert die BEMER Int. AG in einem global stark wachsenden Zukunftsmarkt. Die Megatrends demografischer Wandel, Gesundheit und Silver Society sorgen für eine stetig wachsende Nachfrage nach gesundheitserhaltenden Therapien.

Diese Entwicklung wird beschleunigt durch die Häufung von typischen Volks- und Zivilisationskrankheiten und eine global wachsende Kaufkraft. Mit seinen Technologien im Bereich der Mikrozirkulation ist BEMER marktführend. Somit leistet BEMER nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit, sondern auch für BEMER-Partner hervorragende wirtschaftliche Perspektiven. Die Erschliessung neuer Märkte, insbesondere die USA, tragen zum rasanten Wachstum des erfolgreichen Liechtensteiner Unternehmens bei.

Bemer Sportbotschafter
Pit Gleim, Präsident des Verwaltungsrates: «Unser Engagement im Sport- und Sponsoring-Bereich wächst stetig. Unsere Sportbotschafter wie zum Beispiel Axel Schulz, Charly Steeb, Marc Girardelli, Tina Weirather, um nur einige aufzuzählen, begleiten uns seit vielen Jahren. Der Sport ist prädestiniert, um das BEMER System anzuwenden. Die Physikalische Gefässtherapie BEMER erhöht nachweislich die Leistungsfähigkeit.
Ob im Leistungs- und Spitzensport, im Amateursport oder im Bereich des Freizeitsports, ob eine Steigerung des sportlichen Erfolgs angestrebt wird oder ob einfach nur die Lebensqualität erhöht werden soll - im Sportbereich sorgt BEMER für eine schnellere Regeneration, minimiert die Trainingsausfallzeiten und verbessert den Trainingsstand, optimiert Wettkampfvorbereitungen, verringert das Verletzungsrisiko und beschleunigt die Heilung von Sportverletzungen. Durch unsere Zusammenarbeit mit Sportlern in den unterschiedlichsten Sommer- wie Wintersportarten erhalten wir einerseits regelmässige und fachliche Rückmeldungen und können andererseits mit unseren Sportbotschaftern nach draussen dringen und bekannt werden. Deswegen setzt unser Unternehmen gerne auf die Zusammenarbeit mit Sportbotschaftern.»

Das Therapie-Konzept zum Wohle Ihres Pferdes
Das patentrechtlich geschützte BEMER-Behandlungssystem ist die meisterforschte und effektivste physikalische Behandlungsmethode, die heute in der ergänzenden Medizin Anwendung findet. Holger Dahmen, Vizepräsident des Verwaltungsrates: «Wir sind im Humanbereich etabliert und anerkannt. Heute sind wir soweit, dass wir diesen Weg, welchen wir im Humanbereich gehen im Veterinärbereich fortsetzen. Das bedeutet, dass wir hier wissenschaftlich fundierte Therapien anbieten, basierend auf unseren Erkenntnissen aus der Humanmedizin.
Auch im Bereich der BEMER Veterinary Line arbeiten wir mit Experten zusammen wie z.B. dem international bekannten Springreiter Paul Schockemöhle oder dem international anerkannten Pferdespezialisten Ullrich Kasselmann, der mit dem Reiterkreuz in Gold der Deutschen FN ausgezeichnet wurde und heute Sportpferde auf höchstem Niveau ausbildet. Seit 2016 sind wir einer der Hauptsponsoren der DKB-Riders Tour, ein sehr bedeutender Wettbewerb im Springreiten, bei dem sich die Weltelite trifft. Die BEMER Veterinary Line unterstützt die Pferdehalter bei der optimalen Versorgung ihrer Tiere, um ihre Gesundheit zu erhalten und ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Als Markt- und Innovationsführer in diesem Bereich, mit Geräten, die exakt auf die Bedürfnisse im Reitsport abgestimmt wurden, erforscht und entwickelt BEMER permanent neue Behandlungsmethoden.»

Bekenntnis zum Standort Liechtenstein
Robert Moll, Geschäftsführer: «Das Unternehmen BEMER Int. AG baut weiterhin auf den Standort Liechtenstein. Gerade aktuell haben wir unsere Fertigungs- und Büroflächen massgeblich ausgeweitet und in den letzten Jahren den Mitarbeiterstamm verdoppelt, und wir sind auch laufend auf der Suche nach neuen Mitarbeitern.
Im September findet in Liechtenstein der 1. Gesundheitskongresses unter dem Namen GEKON statt. Jürgen Kindle ist der Initiant dieser Veranstaltung mit sehr guten Kooperationen rund um die Gesundheit. Als Anbieter eines medizinischen Produktes in Liechtenstein sind wir prädestiniert, an dieser Ausstellung als Hauptsponsor mitzuwirken. Aus ganz Europa werden Fachleute eingeladen und präsent sein, eine Plattform die wir gerne nutzen, um unsere Produkte zu präsentieren.»
Gesundheit erhalten, Heilung unterstützen - die BEMER Technologie stellt die derzeit am besten untersuchte und wirksamste physikalische Behandlungsmethode in der komplementären und präventiven Medizin dar.

Pit Gleim, Präsident des Verwaltungsrates

Holger Dahmen, Vizepräsident des Verwaltungsrates

Robert Moll, Geschäftsführer

BEMER Int. AG
Austrasse 15, FL-9495 Triesen
Tel. +423 399 39 99
www.bemergroup.com

fotos + text: © exclusiv 
 
© 2017 created by 2sic with DotNetNuke