suchen



Aus der Region

Beeindruckende Gebirgsmalerei

Präsentation der Briefmarke
«Gebirgsmalerei: Helmut Ditsch»

Der in Vaduz wohnhafte Künstler Helmut Ditsch lieferte das Motiv für die Sondermarke Rappastein (Wertstufe CHF 3.80). Im Original handelt es sich um ein Ölgemälde, welches einen Teil der Liechtensteiner Berge mit dem 2222 Meter hohen Rappastein abbildet. Helmut Ditsch lässt seine eigenen Naturerfahrungen, die er als Extremberg-steiger in Alleingängen sammelt, so unmittelbar wie möglich in seine Bilder fliessen. Die Umsetzung seiner teils wandgrossen, wie Fotografien wirkenden Ölgemälde erfolgt von der Skizze bis zum Finish in vier Arbeitsschritten und unter enormer körperlicher Verausgabung. Der Gestalter Hans Peter Gassner verdeutlicht diesen schrittweisen Entstehungsprozess auf dem Wertzeichen in senkrecht angeordneten Balken. Die Sondermarke zur Gebirgsmalerei ist in einem 8er-Kleinbogen erhältlich. Der imponierende Naturalismus der Bilder des österreichisch-argentinischen Künstlers Helmut Ditsch ist allerdings lediglich eine visuelle Ouvertüre für jene nicht sichtbare, nonverbale Erfahrungsdimension, die sich dem Betrachter, kraft exzellenter künstlerischer Übersetzung erschliesst.

fotos + text: © exclusiv


Herbstmesse Dornbirn
ORF Vorarlberg Landesdirektor Markus Klement, BM Mag. Dr. Harald Mahrer

Mit dem grossen Oktoberfest im Mohren-Wirtschaftszelt, der Hypo-Modeschau, dem Höhepunkt «Kunsthandwerkstrasse trifft Bas-telwerkstatt», weit über 500 Ausstellern in sieben Themenbereichen oder einem spannenden Angebot für Kinder bot die grosse Dornbirner Leistungsschau wieder ein breites Spektrum. Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel freut sich über eine gelungene Veranstaltung: «Die Mühen der letzten Monate haben sich ausgezahlt. Die Herbstmesse wurde von allen Seiten sehr gut angenommen.»
Nächste Veranstaltungen:
Gustav: 28.10. bis 29.10.
gesund & wellness: 10.11. bis 12. 11. Hochzeit & Event: 11.11. bis 12.11. www.messedornbirn.at

fotos + text: © exclusiv