suchen







Internationale Sportnacht Davos

Sportliche Höchstleistungen
für einen guten Zweck geehrt

Bei der internationalen Sportnacht in Davos wurden Sportler für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. An der alljährlichen Wohltätigkeitsgala unterstützte Vögele Shoes Sportler aus der Schweiz und der internationalen Sportszene. Der Reingewinn des Abends wird jeweils der Stiftung «Wings for Life» gespendet, die sich für Rückenmarkforschung einsetzt, um Querschnittsgelähmten zu helfen.

Adrian Grossholz übergibt den Sportnacht-Kristall der Preisträgerin Jeannine Gmelin

Neben Martina Hingis, der Schweizer Tennislegende, wurde dieses Jahr so auch Jeannine Gmelin für ihre Topleistung im Rudern geehrt. Die beliebte Auszeichnung wurde der aktuellen Weltmeisterin im Skiff von Adrian Grossholz, CEO der Karl Vögele AG übergeben. Der CEO des Schweizer Traditionsunternehmens, das unter anderem den Brand Vögele Shoes führt und für Schweizer Werte steht, freut sich sehr über den Erfolg der nationalen Superstars.
«Grossartige Leistungen unter viel Druck zu erbringen erfordert Disziplin, viel Einsatz und den Willen, Berge versetzen zu können. Die Menschen machen letztlich den Erfolg aus, ob im umkämpften Schuhmarkt oder im Sport, wofür wir heute Abend zusammengekommen sind. Dass die Schweizer Sportler so prominent vorne mitmischen, freut mich besonders», lobt Grossholz, der Parallelen zum leitenden Unternehmen, dem traditionsreichen Schuhhändler aus Uznach, zieht.

Über Vögele Shoes
Vögele Shoes ist Teil der Karl Vögele AG. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der 1922 von Karl Vögele in Uznach (SG) eröffneten Schuhmacherei. Dieser erweiterte sein Angebot 1955 auf den Schuhversandhandel. 1956 folgte die Eröffnung des ersten Schuhmode-Geschäftes in Chur, 1960 wurde die Karl Vögele AG gegründet. In den darauffolgenden Jahren expandierte das Unternehmen kontinuierlich und ist über die Jahrzehnte zu einem Teil des Schweizer Alltags geworden.
Das Unternehmen betreibt rund 250 Filialen in der Schweiz. Zur Karl Vögele AG gehören auch die Schuhretailer Bingo Shoe-Discount und MAX Shoes. Als Unternehmen mit einer langen Familiengeschichte und rund 1500 engagierten Mitarbeitern steht die Marke seit Generationen für gute, stilgerechte Schuhe. Anfang 2016 hat Max Manuel Vögele sein Doppelmandat als CEO und VR-Präsident aufgegeben und die operative Leitung an Adrian Grossholz übergeben. Der branchenerfahrene Manager und neue CEO ist damit das erste Nicht-Familienmitglied an der Spitze des Unternehmens. Max Manuel Vögele bleibt als VR-Präsident aktiv.

foto: © exclusiv