suchen









Bobverband Liechtenstein

Saison Opening: Bobverband startet mit  jungem Team in Richtung Olympia 2022

«Wir stehen am Beginn einer Aufbausaison», sagt Iwan J. Ackermann, Präsident des Liechtensteiner Bobverbandes. Fernziele sind die Olympischen Jugendspiele 2020 in Lausanne sowie die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking.

Mit einem traditionellen «Saison Opening» abseits des Eiskanals ist der Bobverband Liechtenstein in die neue Saison gestartet. In den Räumlichkeiten seines langjährigen Sponsors Factum AG informierten die Verbandsverantwortlichen die Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Medien über die bereits erfolgten Saisonvorbereitungen und zeigten Ziele - nicht nur für die beginnende Saison sondern auch mittel- und langfristig - auf. Sportchef Srecko Kranz stellte das aktuelle, sehr junge Kader vor.
«Wir sind uns bewusst, dass die Saison 2017/18 eine reine Aufbausaison ist. Auch im Bobsport zahlt sich eine solide Ausbildung langfristig aus», sagt Iwan J. Ackermann. Er plant mit Weitblick: «Unser Ziel ist es, die Mitglieder des Jugendkaders in zwei Jahren zu den Olympischen Jugendspielen entsenden zu können. Mit Simon Hasler und Sebastien Kranz arbeiten wir auf eine Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking hin.» Der nächste grosse Schritt in Richtung Olympia soll in der Saison 2018/19 mit einer erfolgreichen Teilnahme an Europacup-Rennen gemacht werden.
Liechtenstein hat zwar eine lange Bob-Tradition, aber keine Bahn in unmittelbarer Nähe, deshalb ist dieser Sport in der breiten Bevölkerung nur mässig präsent. Viel zu wenig, findet der Bobverbands-Präsident. Ackermann will dies ändern, in- dem er den Bobsport in die Schulen bringt, respektive Schulklassen nach Schaan einlädt: «Auf unserer Anschubbahn können wir einen realistischen Eindruck von der Athletik dieses Sports vermitteln.» Ein erster Kontakt mit dem Schulamt sei positiv ver- laufen, weitere Schritte werden folgen.

Das Kader 2017/18: Simon Hasler (Zweierbob, Pilot), Sebastien Kranz (Zweierbob, Anschieber), Martin Kranz (Monobob, Jugendkader), Quentin Sanzo (Monobob,
Jugendkader), Simone Zanghellini (Monobob, Jugend-kader), Katharina Eigenmann (Monobob, Jugendkader)

fotos: © exclusiv / text: © mirjam fassold