suchen



Die neue Mercedes-Benz A-Klasse

Der kleine Mercedes hat sich zum
erfolgreichen Kompakten entwickelt.

Mit der A-Klasse führt die Marke mit dem Stern das neue Highlight MBUX - Mercedes-Benz User Experience - zuerst in der Kompaktklasse statt in der Oberklasse ein. Das unterstreicht: Die A-Klasse ist so erwachsen und komfortabel wie noch nie. Technologisch setzt sie sich nicht nur mit dem neuen Infotainment-System MBUX von der Konkurrenz ab. Sie bietet zugleich eine Reihe von Sicherheits- und Fahrerassistenzsystemen, die bislang der Luxusklasse vorbehalten waren. Das gilt auch für die Optik: Das puristische, flächenbetonte Design ist der nächste Schritt in der Designphilosophie der sinnlichen Klarheit. «Die A-Klasse ist ein wichtiger Treiber des Wandels für Mercedes-Benz und das beste Beispiel dafür, wie es uns gelungen ist, die gesamte Marke zu verjüngen», sagte Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. «Von einem Einstiegsmodell ist bei dieser A-Klasse nicht mehr viel übrig. Sie ist erwachsen geworden und entspricht voll und ganz unserer Definition von Modern Luxury. Und das ist einzigartig in diesem Segment.»
Neben A- und G-Klasse sowie dem neuen viertürigen Mercedes-AMG GT Coupé stand die Weltpremiere der neuen C-Klasse als Limousine und T-Modell mit neuen Benzin- und Dieselmotoren sowie als Plug-in-  Hybridmodelle im Scheinwerferlicht der Autoshow von Mercedes-Benz in Genf.

Grosser Andrang bei der Vorstellung des viertürigen Mercedes-AMG GT Coupé

fotos + text: © exclusiv