suchen



Aktuell

Wohnheim Neufeld Buchs

Wohnen, Arbeit und Freizeit - eine Heimat, die Vertrauen schafft, Begegnungen ermöglicht und offen für Veränderungen ist.

Das Wohnheim Neufeld wurde als privates Kleinheim gegründet. Weder die Grösse des Betriebes noch der genaue Betreuungsumfang waren bei der Gründung ein Thema. Von allem Anfang an war der familiäre Charakter ausschlaggebend und unerwartet viele Menschen mit einer Behinderung suchten in dieser Umgebung ihr neues Zuhause.

Ziel und Zweck der Institution
Das Wohnheim Neufeld bietet geschützte Wohn- und Werkplätze für erwachsene Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf an. Mit sinnvollen Tagesstrukturen ermöglichen die Verantwortlichen den BewohnerInnen verschiedene, begleitete Aktivitäten in allen Lebensbereichen. Diese richten sich individuell nach Begabungen, Fähigkeiten und Perspektiven, so wird eine Atmosphäre des Verstehens und Vertrauens geschaffen, in der sich jede einzelne Person wohlfühlt und entwickeln kann.

Das Menschenbild des Wohnheim Neufeld
Geschäftsführer Eduard Moser: «Ein ganzheitliches Menschenbild dient uns als Grundlage unserer täglichen Arbeit mit Menschen mit einer Behinderung. Wir respektieren und achten alle Menschen als vollwertige, einzigartige Personen mit ihrer Eigenständigkeit und ihrer Lebenserfahrung. Die Lebensprägungen, die Bedürfnisse, die Interessen und die Möglichkeiten zur Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen des Einzelnen nehmen wir ernst und gestalten die Begegnungen sorgfältig und wertschätzend. Wir sind überzeugt, dass jeder Mensch während seines ganzen Lebens entwicklungsfähig ist und verstehen dies als lebenslangen Prozess.»

Die Bewohnerinnen und Bewohner
Die BewohnerInnen des Wohnheims Neufeld sind Frauen und Männer mit geistigen, kognitiven, psychischen, körperlichen Einschränkungen und/oder mit sozialen Verhaltensschwierigkeiten. Im Wohnbereich stehen verschiedenste Wohnformen zur Verfügung, welche von intensiver Betreuung bis zum begleiteten Wohnen reichen. Das gemeinschaftliche Wohnen in familienähnlicher Atmosphäre, das ein «sich zu Hause fühlen» möglich macht, ist wichtig. Die Frauen und Männer erhalten im Alltag, in Lebensfragen und in lebenspraktischen Anliegen individuelle Unterstützung, Begleitung und Pflege. Darum setzen sich die Verantwortlichen und Mitarbeiter des Wohnheims täglich mit dem Ziel auseinander, ein hohes Entwicklungspotenzial und die grösstmögliche Lebensqualität für alle gewährleisten zu können.

Der Neubau
Hans Moser: «Das Älterwerden der BewohnerInnen, der erhöhte Pflegebedarf und die zum Teil eingeschränkte Mobilität bis hin zur Bettlägerigkeit stellte uns vor neue Herausforderungen. Nach langen Planungsvorarbeiten konnte ein Neubau in Angriff genommen werden. Wie auf den Bildern dokumentiert, sind die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Die Belegschaft und auch alle BewohnerInnen freuen sich sehr, dass wir nach den Sommerferien in den Neubau einziehen können. Nach einem nötigen Zwischenbau und dem Aus- und Umbau im heutigen Hauptgebäude, sollen die Bauarbeiten bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Die Struktur im Wohnheim Neufeld soll mit dem Neubau aber nicht geändert werden. Das Einzigartige ist die dezentrale Lebens- und Wohnsituation. Viele der BewohnerInnen nennen ihr Zuhause eine WG. Diese Autonomie und Eigenständigkeit, Mitbestimmung und Mitentscheidung, gelebte Inklusion, soll auch in Zukunft so bleiben.
Dank einem tiefen Grundwasserspiegel und einem sehr guten Bauverlauf konnten die Baukosten im Budget gehalten werden. Durch Spenden und Zuwendungen können Pflegebetten gekauft, eine natürliche Ausleuchtung der Räume im Untergeschoss und optimale Einrichtungen für den Beschäftigungsbereich angeschafft werden. Natürlich werden verschiedene Wünsche aus Kostengründen hinten anstehen müssen. Für alles was wir realisieren können sind wir besonders allen Spendern und Gönnern sehr dankbar. Ihre Spende löst in der Wohnheimfamilie Freude aus und wird herzlichst verdankt. Wir freuen uns heute schon darauf, Sie im Frühling 2019 im «neuen» Wohnheim Neufeld begrüssen zu dürfen.»

Raiffeisenbank Werdenberg, 9470 Buchs
IBAN: CH17 8125 1000 0902 8348 4

Wohnheim Neufeld
Hostetgass 9, CH-9470 Buchs SG
Tel. +41 81 750 60 20