suchen
www.sinfonieorchester.li




Sinfonieorchester Liechtenstein - Saison 2019

Liechtensteins 300-Jahr-Feier bietet dem Sinfonieorchester Liechtenstein Gelegenheit, dem Land musikalischen Tribut zu zollen. Unter Miteinbeziehung liechtensteinischer oder im Land lebender Komponisten sowie Musikerinnen und Musiker ist es dem Intendanten Drazen Domjanic gelungen, die Konzertsaison 2019 mit einem auf diesen Anlass abgestimmten Repertoire auszugestalten.
Vor gegebenem Hintergrund werden dazu Raritäten wie die «Freudenfest-Ouver-türe» von Johann Nepomuk Hummel, der «Königin-Victoria-Walzer» von Johann Strauss Vater und eine Sinfonie von Muzio Clementi, die alle drei Zitate der liechtensteinischen Nationalhymne enthalten, aufgegriffen und zu neuem Leben erweckt. Doch was wäre ein solches Jubiläum ohne Josef Gabriel Rheinberger? Das SOL widmet sich in der Konzertsaison 2019 u. a. einem seiner erfolgreichsten Werke – dem nach Schillers Dramen-Trilogie benannten sinfonischen Tongemälde «Wallenstein».
Nicht ganz ohne Stolz nehmen die Verantwortlichen die Popularität der sinfonischen Konzertreihe «SOL im SAL» und der kammermusikalischen Variante «ERLEBE  SOL» wahr. Beide bilden inzwischen einen Fixpunkt im kulturellen Angebot von Liechtenstein und sind für viele enthusiastische Musikfreunde zu einem beliebten Treffpunkt und gesellschaftlichen Anlass geworden.
Bei den ersten beiden Konzerten der «ERLEBE  SOL»-Reihe werden Stipendiatinnen und Stipendiaten der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein die Bühne   betreten und das Publikum mit eindrück- lichen künstlerischen Darbietungen in ihren Bann ziehen. Fest in der Hand liechtensteinischer Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler ist dabei das erste Konzert, dessen Besetzung mit gleich drei Talenten aus dem Fürstentum von einem lebendigen, einheimischen Musikleben zeugt. Beim dritten Konzert dieser Reihe setzen Musikerinnen und Musiker des Sinfonieorchesters Liechtenstein Igor Strawinskys «L'Histoire du Soldat»
musikalisch wirkungsvoll in Szene, während das vierte Konzert mit einem diesjährigen «OPUS KLASSIK»-Preisträger, dem Renner Ensemble aus Regensburg, aufwartet und sich mit Werken, Kollegen, Schülern, Mitstreitern, aber auch Rivalen von Josef Gabriel Rheinberger befasst.
Das Freundeskreis-Konzert bietet dem  Publikum die Gelegenheit, die Gewinnerin der «Yehudi Menuhin Competition 2018» zu präsentieren, die auch Stipendiatin der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein ist.
Begeistert von den künstlerischen Impulsen, die von den Gastdirigenten der vergangenen Jahre ausgingen, setzt Drazen Domjanic in den kommenden drei Jahren auf die Vorzüge wechselnder Kooperationen mit jeweils ausgezeichneten Dirigenten. Dank der Hilti Foundation konnte das SOL sein Instrumentarium erneuern, was den in klassischer Musik geschulten Ohren der Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher nicht entgehen dürfte.

Alle ABO-SINFONIEKONZERTE
«SOL im SAL» jeweils
Dienstag- und Mittwochabend.

Gesamte ABO-REIHE «SOL im SAL»
in Schaan Dienstagabend um 20:00 Uhr
(alle 3 Sinfoniekonzerte) ABO A
Regulärer Preis: CHF 120.-
* Ermässigter Preis: CHF 60.-

Gesamte ABO-REIHE «SOL im SAL»
in Schaan Mittwochabend um 19:00 Uhr
(alle 3 Sinfoniekonzerte) ABO B
Regulärer Preis: CHF 120.-
* Ermässigter Preis: CHF 60.-

Gesamte ABO-REIHE «ERLEBE SOL»
im Rathaussaal in Vaduz
(alle 4 Kammermusikkonzerte)
Regulärer Preis: CHF 100.-
* Ermässigter Preis: CHF 50.-

* AHV/IV-Rentner, Schüler u. Studenten bis 25 Jahre erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises die
ermässigten Preise. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
 
Abonnementverkauf bis 15.12.2018
unter: www.sinfonieorchester.li
Telefon +423 262 63 51
office@sinfonieorchester.li

Einzeltickets ab 16.12.2018 pro Konzert:
«SOL im SAL» CHF 50.- (*CHF 25.-)
«ERLEBE SOL» CHF 30.- (*CHF 15.-)