suchen





Staatsbesuch in Monaco

S.E. der Präsident der Volksrepublik China Xi Jinping und seine Gattin auf Staatsbesuch im Fürstentum Monaco

Am Sonntag, den 24. März 2019, begrüssten S.D. Fürst Albert II. und I.D. Fürstin Charlène den  Präsidenten der Volksrepublik China S.E. Xi Jinping und die First Lady Peng Liyuan. Dieser Staatsbesuch folgte auf den Besuch des Fürsten in China im September 2018.

Im «Cour d'Honneur» des Fürstenpalastes in Monaco erklangen die chinesische und die monegassische Nationalhymne, gespielt vom «Orchestre des Carabiniers du Prince». Vor dem offiziellen Foto unterschrieb der chinesische Präsident das Register der Staatsoberhäupter.
Anschliessend nahmen die beiden Staatschefs an einem bilateralen Treffen mit chinesischen und monegassischen Delegationen teil. In seiner Begrüssungsrede erinnerte S.D. Fürst Albert II. an die historische Bedeutung des ersten Besuches eines chinesischen Präsidenten im Fürsten- tum Monaco. Des weiteren erwähnte der Fürst, dass dieser Besuch im Zeichen des Jahres des Schweins stattfindet, das Glück und Wohlstand symbolisiert und auch mit der Erneuerung und dem Aufbau   erfolgreicher Beziehungen verbunden ist.
Im Gegenzug dankte der chinesische  Präsident dem Fürsten für den Empfang im Fürstentum Monaco, einem Land mit einzigartigem Charme und übermittelte ihm herzliche Grüsse von 1,4 Milliarden Menschen.

Die wirtschaftlichen Details der Gespräche betrafen das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern, das seit 1985 um das 70-fache gestiegen ist, was als Ausdruck konkreter und wirksamer Zusammenarbeit in diesem Bereich zeugt.

S.D. Fürst Albert II. dankte dem chinesischen Präsidenten für die am 18. März erteilte Genehmigung zur Eröffnung einer Repräsentanz seiner Stiftung in China. Die «Fondation Prince Albert II» ist bereits im lokalen Imperium aktiv, wo sie mit dem WWF China ein Schutzprogramm für den Sibirischen Tiger verfolgt. In Zusammenarbeit mit der Umweltschutz- stiftung «China Environmental Protection Foundation» werden die Gewässer des  Tai Hu, des drittgrössten Süsswassersees Chinas gereinigt.
S.D. der Fürst teilte S.E. Xi Jinping mit, dass er im Oktober 2020 an der COP15 in Peking sowie am Gipfeltreffen des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Klimaschutz am 23. September 2019 in New York teilnehmen werde.
S.D. Fürst Albert II. gratulierte dem chinesischen Präsidenten zur Durchführung der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking und lobte, dass es für dieselbe Stadt eine Herausforderung ist, die Olympischen Sommer- und Winterspiele in einem Abstand von einigen Jahren zu  organisieren.
Zum Abschluss dieses bilateralen Treffens bestätigten die beiden Staatschefs, dass die Beziehungen zwischen ihren Ländern auf Tradition und Kultur beruhen, die auf Freundschaft und gegenseitigem Vertrauen basieren.

(v.l.) First Lady Peng Liyuan, S.E. Xi Jinping, Präsident der Volksrepublik China, S.D. Fürst Albert II. und I.D. Fürstin Charlène

foto: © Eric MATHON Palais Princier
text: © Service de Presse Palais Princier