suchen





Aktuell

Ein historischer Tag in Vaduz

Am 14. April wurde Manfred Bischof zum Bürgermeister von Vaduz gewählt

Die Gemeindewahlen 2019 im Fürstentum Liechtenstein blieben bis zum Schluss spannend. In den Gemeinden Vaduz, Triesen und Eschen kam es zum zweiten Wahlgang. Am Sonntag, 14. April kurz nach 13 Uhr war die Freude im FBP-Wahllokal Restaurant Luce gross, als bekannt wurde, dass der neue Bürgermeister von Vaduz Manfred Bischof ist. Die Botschaft sorgte für Luftsprünge, Umarmungen und Gratulationen. Die Freude und Erleichterung war Manfred Bischof anzusehen. «Ich bin happy und möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, allen Wählerinnen und Wählern, meinen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, dem Gemeinderat und vor allem meiner Familie für die tolle Unterstützung, die ich von allen Seiten bekommen habe. Ich bin überglücklich und freue mich!» sagte Manfred Bischof in der ersten Reaktion gegenüber Albert Mennel. Auch FBP-Präsident Marcus Vogt, der dem neuen Bürgermeister herzlich gratulierte, war die Freude anzusehen. Die FBP (Fortschrittliche Bürgerpartei) ist mit sechs Sitzen die stärkste Partei im Vaduzer Gemeinderat und mit acht Frauen im Gemeinderat nun die zweite Gemeinde in Liechtenstein in «Frauenhand». Unter den zahlreichen Gratulanten waren u.a. seine Frau Sandra, seine Eltern Reinhilde und Ewald Bischof, Familienangehörige und Freunde, Landtagspräsident Albert Frick, Regierungschef Adrian Hasler und der bisherige Bürgermeister Ewald Ospelt, der seinem Nachfolger ebenfalls herzlich gratulierte.

fotos + text: © exclusiv