suchen



Buchempfehlung

International bedeutendes Buchprojekt

Ein umfassendes Kompendium nach Kulturarealen der nordamerikanischen Indianer

Ende Juni stellten Dr. Ernst Walch (Stifter), Hartmut Keyler (Autor und Zeichner), Frank P. van Eck (Verleger) sowie Cornelia Eberle (Buchherstellerin und Grafikerin) ein international bedeutendes Buchprojekt vor, das die umfassenden Artefakte der Kultur der nordamerikanischen Indianer zeichnerisch darstellt. Das Kompendium «Bekleidung und Schmuck der Indianer Nordamerikas» ist eine erste Auswahl aus der einzigartigen Sammlung des Native Indian Establishments, das über 8'000 Zeichnungen umfasst und in Liechtenstein beheimatet ist.
Seine langjährige Zugehörigkeit zur Welt- Pfadfinderbewegung hat den Autor  Hartmut Keyler stark geprägt. «In der Philosophie der Pfadfinderschaft finden sich zahlreiche Elemente, die wir aus dem Indianischen kennen. Meine Leidenschaft für das Zeichnen führte mich zu dem Versuch, durch Handzeichnungen die Unterschiede innerhalb der Indianerkulturen bildlich darzustellen. Dabei ist mein besonderes Anliegen zu zeigen, in welcher Weise die klimatischen, geografischen und ethnologischen Unterschiede die indianische Lebensweise in den einzelnen Kulturarealen geformt haben und wie sich bestimmte Dinge des täglichen Lebens in Material, Gestalt, Form und Farbe in den zehn Regionen aufgrund von Klima, Landschaftsformen und Vegetation teilweise sehr unterschiedlich entwickelt haben. In den vergangenen zehn Jahren sind dabei mehr als 8'000 handgezeichnete Bilder entstanden, die zum Teil zur Illustration des Buches dienten. Ein Nachschlagewerk für alle, die sich ein umfangreiches Bild über die Ureinwohner Nordamerikas machen möchten.

Erschienen im van Eck Verlag, www.vaneckverlag.li
Autor: Hartmut Keyler, 61 Seiten, farbig illustriert
ISBN: 978-3-905881-56-1

fotos + text: © exclusiv