suchen



Mit HEIDEGGER Innovation erfahren

Die Max Heidegger AG baute in Triesen eines der modernsten Autohäuser Europas.

Das neue Zuhause für BMW, MINI und Alpina in Triesen ist nicht zu übersehen: Die Ästhetik des Autohauses hat sich der Ästhetik der Automobile angepasst.
Die Besucher sollen sich ab dem ersten Moment herzlich willkommen fühlen. Genau dieses Willkommensein erfuhren am 29. und 30. August die Gäste des   Unternehmens. Salar Bahrampoori (Moderator «Glanz & Gloria») führte durch das gelungene Rahmenprogramm. Im Talk mit der Geschäftsleitung blickte Baharampoori auf die traditionsreiche Geschichte der Max Heidegger AG zurück, natürlich auch immer mit dem Blick in die Zukunft im neuen Gebäude.
In den Grussworten fand auch Paul De Courtois, CEO BMW (Schweiz) AG und Florian Bovensiepen, Geschäftsleiter Alpina GmbH, nur lobende Worte für das neue Domizil ihrer Automobile in Triesen. Die zahlreichen positiven Reaktionen nach dem Rundgang durch das Gebäude bestätigen: Es ist der Max Heidegger AG gelungen, zu begeistern.

(v.l.) Salar Bahrampoori (Moderator),
Christa Heidegger, Max Heidegger,
Jasmin Collini Heidegger,
Florian Bovensiepen (Geschäftsführer Alpina GmbH),
Renate Fritz-Reymann (CEO BMW Finanzdienst-
leistungen (Schweiz) AG / BMW Leasing),
Paul De Courtois (CEO BMW (Schweiz) AG),
Timo Di Pardo (Direktor MINI (Schweiz) AG),
Christoph Ernst (Direktor Aftersales BMW (Schweiz) AG), Jakob William Heidegger, Markus Wagner
(GL-Mitglied Max Heidegger AG)

fotos: © exclusiv