suchen
Vaduz Classic-Pressekonferenz am Mittwoch, 26. Juni 2019


(v.l.) Marco Felder, Stiftungsrat Vaduz Classic; Anja Nöstler-Büchel, Vertreterin Ivoclar Vivadent, Hauptsponsor von Vaduz Classic; Vaduz Classic Stiftungsratspräsident Dr. Ernst Walch; Kian Soltani; Tamara Kaufmann; Maximilian Näscher; Michaela Braun, Stiftungsrat Vaduz Classic; Bürgermeister von Vaduz Manfred Bischof; Intendant Drazen Domjanic; Günther Biedermann, Vogt Asset Management; Michael Gattenhof; Alexa Ritter, Presse- und Medienverantworliche Vaduz Classic


Vaduz Classic: Magische Momente der klassischen Musik vom 22. – 25. August
Vom 22. - 25. August 2019 wird Vaduz zum dritten Mal Schauplatz des noch jungen Musikfestivals «Vaduz Classic». Der Standort Vaduz beschreitet mit dieser Initiative Neuland und positioniert sich dank hochkarätigen Programmpunkten erneut an vier Tagen als überregionales Zentrum der klassischen Musik.

Künstler von Weltformat in Vaduz
Vor zwei Jahren lanciert, hat sich Vaduz Classic zum Ziel gesetzt, Qualität von Weltformat nach Liechtenstein und in die Region zu bringen. Mit Auftritten u.a. von David Garrett, Ann Sophie Mutter, Cecilia Bartoli, dem Mariinsky Orchester unter Valery Gergiev und mit dem Pianisten Denis Matsuev sowie Rolando Viallzón ist dies innert kürzester Zeit auf überzeugende Weise gelungen.

Vaduz Classic als Plattform und Sprungbrett
«Vaduz Classic» versteht sich als offene, fächerübergreifende Plattform für klassische Musik mit Konzerten auf verschiedenen Schauplätzen und Sälen im Zentrum von Vaduz, in unterschiedlichsten Besetzungen und Konstellationen. Orte der Begegnung für Jung und Alt, die den spielerischen Zugang zu klassischer Musik ermöglichen und fördern. Vaduz als Bühne für weltberühmte Grössen ebenso wie für aufstrebende Newcomer, die Stars der Zukunft.

Bürgermeister Manfred Bischof: Grosszügige Unterstützung durch die Gemeinde Vaduz für kulturellen Botschafter mit Strahlkraft
Bürgermeister Manfred Bischof ist hoch erfreut über die bisherige Entwicklung von Vaduz Classic. «Vaduz Classic hat sich innert kürzester Zeit zu einem Fixpunkt im kulturellen Sommerprogramm der Gemeinde etabliert. Es freut mich sehr, dass sich das Festival dank der Pionierarbeit des Sinfonieorchesters Liechtenstein und der Gemeinde Vaduz bereits nach den ersten beiden Auflagen als fixes Highlight des liechtensteinischen Sommerprogramms etabliert hat. Es ist mir ein persönliches Anliegen, dieses Engagement der Gemeinde auch in den kommenden Jahren zu unterstützen und fortzusetzen, denn zweifellos verbindet Musik Menschen, Regionen und Kulturen über die Grenzen hinweg. Der Kulturstandort Vaduz hat mit diesem Festival einen wertvollen Botschafter mit internationaler Strahlkraft gewonnen. Dafür sind wir sehr dankbar.»

Stiftungsratspräsident Dr. Ernst Walch: Die Aufbauarbeit hat sich gelohnt
Stiftungsratspräsident Dr. Ernst Walch bedankte sich bei der Gemeinde Vaduz und dem Hauptsponsor Ivoclar Vivadent sowie bei den weiteren Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen in den letzten zwei Jahren und blickt positiv auf die dritte Austragung des Festivals.
«Vaduz Classic und seine Verantwortlichen haben hervorragende Aufbauarbeit geleistet und mit Kreativität, Mut und künstlerischem Know-how das Festival bereits innerhalb von zwei Jahren als Geheimtipp in der Klassik-Szene positioniert. Auch im dritten Jahr steht Vaduz Classic mit Pianist Lang Lang und weiteren Weltstars wie Kian Soltani, Caroline Campbell und Petrit Çeku für ein erstklassiges künstlerisches Niveau.»

Intendant Drazen Domjanic: Vaduz Classic: Ein Musikfestival mit weltweiter Ausstrahlung
Das künstlerische Konzept von Vaduz Classic sieht auch in den kommenden Jahren vor, Qualität von Weltformat in Vaduz zu zeigen.
«Wir glauben fest daran, dass das Vaduz Classic das Potenzial dazu hat, in wenigen Jahren im gleichen Atemzug mit den ganz grossen europäischen Kulturfestivals genannt zu werden“ betont Intendant Drazen Domjanic bei der Pressekonferenz. „Durch die Internationale Musikakademie gelingt es uns, die besten jungen Talente schon früh in Liechtenstein in ihrer Entwicklung zu fördern. Sie alle kommen immer wieder gerne zurück und stellen ihren grossartigen künstlerischen Aufstieg unter Beweis. Stellvertretend dafür sei das Ensemble Esperanza genannt, das letztes Jahr mit Opus Klassik ausgezeichnet wurde, ebenso sowie Petrit Ceku und Kian Soltani.»

Das Vaduz Classic-Programm im Überblick:

22. August, 21:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz
Eröffnungskonzert
Mit: Lang Lang, Sinfonieorchester Liechtenstein
Dirigent: Stefan Sanderling

23. August, 18:00 Uhr, Vaduzer-Saal, Vaduz
Das Galakonzert
Mit: Kian Soltani, Ensemble Esperanza, Tamara Kaufmann

24. August, 17:00 Uhr, Städtle Vaduz
Ab 17 Uhr: Diverse Lokalitäten und Orte des Vaduzer Städtles werden zur Tanzbühne
Mit: Marion Büchel mit ihrer Tanzschule (Jazz und Modern)
Miryam Velvart mit ihrer Ballettschule
Jasmin Notari-Wälti mit ihrer Ballettschule
Salsita – Salsa Club Liechtenstein
Sheena Brunhart mit ihrem Tanzkollektiv OVRE

24. August, 21:00 Uhr, Parkhaus Marktplatz, Vaduz
Magische Momente der klassischen Musik
Mit: Caroline Campbell, Petrit Ceku, Sinfonieorchester Liechtenstein
Dirigent: Kevin Griffiths

25. August, 10:30 Uhr, Vaduzer-Saal, Vaduz
Matinée: Rhythm in Motion
Mit: Maximilian Näscher und Percussionsensemble (Mario Von Holten, Luca Borioli, Thomas Büchel, Alfred Achberger)
Fabian Kläsener, Violine
Robina Steyer und Tanzensemble (Jens Trachsel, Willer Rocha)
Tänzerinnen und Tänzer der Liechtensteiner Tanzschulen