suchen

Sie sind hier:
Prominenz » James Bond 007 » Anatole Taubman

Anatole Taubman

 

Anatole Taubman

exclusiv Nr. 122

www.exclusiv.li/MagazinexclusivArchiv20022009/2008/exclusivNr122Juni2008/Seite7/tabid/5499/Default.aspx

Hauptrolle für einen «TATORT»

Anatole Taubman - Erste Hauptrolle für einen «Tatort», nach fünf Jahren erster Dreh in der Schweizer Heimat und starke Präsenz auf dem 30. Filmfest in München.
Diese Tage wird Schauspieler Anatole Taubman (41) erstmals für einen «Tatort» in Leipzig vor der Kamera stehen. In «Schwarzer Afghane» spielt Anatole Taubman neben den bewährten Leipziger Kommissaren Simone Thomalla und Martin Wuttke die Hauptrolle des Olaf Böhm. Regie führt Thomas Jahn («Knockin'on Heaven's Door», «Sperling», «Der Kriminalist»), voraussichtlicher Sendetermin ist im Frühjahr 2013.

Jüngst drehte der in Berlin lebende Anatole Taubman nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder in seiner Schweizer Heimat. In «Tempo Girl» (Regie: Dominik Locher) spielt er einen gnadenlosen Verleger, der das Manuskript einer erfolglosen Schriftstellerin ablehnt und sie damit in eine Identitätskrise stürzt.

Auf dem 30. Filmfest in München war Anatole Taubman gleich mit drei Filmen präsent: In «Operation Zucker», einem spannenden Drama um die Verletzbarkeit von Kindern in einer Welt von Macht, Armut und Geld, spielt er die männliche Hauptrolle.
Der HR/ARD-Thriller «Sechzehneichen» war der zweite deutsche Film, in dem der Darsteller zu sehen war.
Deutschlandpremiere feierte auf dem Filmfest München der in Grossbritannien hoch gelobte Kinofilm «Resistance», mit Michael Sheen, Andrea Riseborough, Tom Wlaschiha und Anatole Taubman.
Es ist der Debütfilm des Regisseurs Amit Gupta, das Drehbuch stammt von Owen Sheers. Das politische Drama spielt in Wales 1944/45.
Anatole Taubman spielt darin die Hauptnebenrolle, den Arzt/Koch Sebald. Die Zeitung Sunday Times wählte den Film zu den «Hot 100 Cultural Events». 

 text: andreas&conrad, foto: © exclusiv