suchen

Sie sind hier:
Prominenz » Sport » Formel 1 » Christian Klien

Christian Klien

 

 

Formel 1

Aufsteiger aus Österreich

Christian Klien
Geboren ist Christian am 7. Februar 1983 in Hohenems (Österreich), was auch sein Wohnort ist. Er ist der Aufsteiger am Rennfahrer-Himmel und erzielte bereits einige beachtliche Erfolge.

Als sein Vater Hennes ihn Anfang der 90er Jahre zu einem Kart-Rennen mitnahm, hätte er wohl kaum gedacht, dass sein Sohn schon im Alter von 21 Jahren im Formel 1 Sport Fuss fassen würde. Nach dem Besuch dieses Kart-Rennens stand für Christian fest - ich werde Rennfahrer!
Es folgte eine lange Zeit des Übens sowie des Erfahrungen sammeln, worauf sich auch der Erfolg einstellte: 1996 Sieg in der Schweizer Mini Kart Meisterschaft, 1998 Zweiter beim 24h-Kart-Rennen in Dornbirn und Saalfelden, 1999 der 4. Gesamtrang in der Formel BMW für Junioren mit vier Siegen. Er erreichte im Jahre 2001 den 3. Gesamtrang in der Formel BMW nach fünf Einzelsiegen und im Jahr 2002 den Titelsieg in der Formel Renault mit Siegen in fünf Rennen. Ein weiterer Höhepunkt erfolgte 2003, zweiter Rang in der Formel 3 Euro Serie und war «Rookie» (Neueinsteiger) des Jahres. Im selben Jahr gewann er das Marlboro Masters in Zandvoort.
Durch diese Erfolge hat er vom F1 Top-Team Jaguar 2004 das Angebot bekommen beim Formel 1 Zirkus teilzunehmen. F1-Debüt - Australien 2004: der 11. Platz. Mit seinen 61 kg und einer Grösse von 1,65 hat Klien ein geschätztes Jahreseinkommen von 800’000.-- Euro. Heute fährt Christian Klien, immer noch ledig, im Red Bull Racing Team und hat sich als F1-Pilot bestens eingelebt.

www.christian-klien.com