suchen

Royals

Herzog und Herzogin von Cambridge

Eine Braut, schön wie im Märchen

Das Paar, das als Prinz William of Wales und Catherine Middleton die Westminster Abbey betreten hatte, um ihre Ehe durch den Erzbischof von Canterbury einsegnen zu lassen, verliess die Kirche als Herzog und Herzogin von Cambridge.

Am Morgen der Hochzeit   verlieh Königin Elizabeth II ihrem Enkel Prinz William  Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor, geboren am 21. Juni 1982 in London, traditionsgemäss neben weiteren Adelsehren den Titel Herzog von Cambridge (Duke of Cambridge). Damit wurde Catherine Elizabeth Middleton, geboren am 9. Januar 1982, nach ihrem Jawort Catherine Mountbatten-Windsor, Herzogin von Cambridge (Duchess of Cambridge). Sie wird offiziell nicht den Titel einer Prinzessin tragen.

Ein sehr gut gehütetes Geheimnis: Das Brautkleid

Nach Monaten voller Spekulationen war es am 29. April 2011 endlich soweit, ein sehr gut gehütetes Geheimnis wurde gelüftet, die Welt bekam das Brautkleid zu sehen. Das Kleid stammt aus dem Haus von Alexander McQueen, designt wurde es von Sarah Burton. Das in traditionellem Weiss gehaltene Brautkleid überraschte durch Eleganz, Schönheit und Anmut, ein Traum aus Seide, Satin und Spitze. Unter dem Schleier trug die strahlende Braut ein Diamantendiadem von Cartier, «Halo» Tiara, eine Leihgabe der Queen. Ein Geschenk der Eltern waren die Diamant-Ohrringe, welche Kate an ihrer Hochzeit trug.

Die Blumenmädchen und Pagenjungen waren Kinder aus dem Familien- und Freundeskreis. Die Kleider der Mädchen hatte Designerin Nicki Macfarlane entworfen, aus dem gleichen Stoff wie das atemberaubende Brautkleid. Als Kopfschmuck trugen die jungen Ladies Kränze aus Efeu und Maiglöckchen. Die Uniformen der Pagenjungen waren an die Uniform von Prinz William angelehnt.

Ein «königlicher» Auftritt an einem bedeutenden Tag, den die kleinen «Ladies» und «Sirs»  nicht nur modisch würdevoll gemeistert haben.   

Der Erzbischof von Canterbury, Rowan Williams, nahm Kate und William das Ehegelübde ab und erklärte sie zu Mann und Frau.

Fotos: © The British Monarchy - Photograph by Hugo Burnand

fotos + text: © exclusiv