suchen
Vertrauen schafft Werte
BRASCRI Nachhaltigkeitsfonds

Vaduz

Vertrauen schafft Werte
BRASCRI Nachhaltigkeitsfonds


(v.l.) Arnold Wille, Mitglied der Geschäftsleitung NEUE BANK AG, Antoinette Hunziker-Ebneter, CEO Forma Futura Invest AG, Pfarrer Hans-Jürgen Martin und Luis Ott, Geschäftsführer IFM Independent Fund Management AG

Die NEUE BANK AG, Forma Futura Invest AG und IFM Independent Fund Management AG unterstützen in einer engen Zusammenarbeit das Hilfswerk «Hilfe an Brasilianische Kinder (BRASCRI)».

(v.l.) lic. oec. Karlheinz Ospelt, Verwaltungsrat NEUE BANK AG, Arnold Wille, Mitglied der Geschäftsleitung NEUE BANK AG, Josef Quaderer, Verwaltungsrat NEUE BANK AG

Der durch die Partner geschaffene «BRASCRI Nachhaltigkeitsfonds» ist im Fürstentum Liechtenstein einmalig und fördert die Anstrengungen des bekannten Bad Ragazer Pfarrers Hans-Jürgen Martin in Brasilien. Anleger und Spender können mit dem «BRASCRI Nachhaltigkeitsfonds» ab sofort die karitativen Projekte in Südamerika stärken und profitieren gleichzeitig von Vorzugskonditionen. Das 1992 durch Pfarrer Hans-Jürgen und Margrit Martin gegründete Hilfswerk BRASCRI setzt sich für das Wohl von sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Familien in Brasilien ein. Es bietet ethische, ökologische und nachhaltige «Hilfe zur Selbsthilfe» mittels Schul- sowie Erziehungsprogrammen. BRASCRI verfolgt seit Jahren die drei Schwerpunktziele soziale Integration von Kindern (SIK) durch Schulung in der Zeichen- und Gebärdensprache, berufliche Vermittelbarkeit von mittellosen Jugendlichen (BVJ) durch eine Berufslehre und ausserschulische Weiterbildungskurse sowie die Förderung kleinbäuerlicher Wirtschaftsentwicklung (FKW) im Amazonasgebiet durch technische Beratung und die Vergabe von Mikro-Krediten. Die involvierten Unternehmen unterstreichen mit ihrem Engagement ihre soziale Verantwortung. Die Anleger kaufen bankübliche Fondsanteile. Im Gegensatz zu herkömmlichen Gebührenmodellen im Fondsbereich verzichten   die involvierten Parteien aber auf 0,6% der ihnen zustehenden Gebühren zu Gunsten des Hilfswerkes BRASCRI. Anleger ihrerseits unterstützen das Hilfswerk mit der getätigten Investition und allenfalls durch die freiwillige Ausgabekommission des Fonds. Auf diese Art und Weise werden finanzielle Mittel frei, die in ethische, ökologische und nachhaltige Projekte des Hilfswerkes BRASCRI investiert werden.