suchen
Baron Eduard Alexandrowitsch von Falz-Fein


Baron Eduard Alexandrowitsch von Falz-Fein geboren 14. September 2012, gestorben 17. November 2018


Eduard Alexandrowitsch Baron von Falz-Fein feierte seinen 100. Geburtstag zu Hause in seiner Villa «Askania-Nova» in Vaduz am 14. September 2012

www.exclusiv.li/Galerie/exclusiv-Fotoarchiv-2012/Eduard-AlexandrowitschBaron-von-Falz-Fein

www.exclusiv.li/Galerie/exclusiv-Filmarchiv-2012/Film-Eduard-AlexandrowitschBaron-von-Falz-Fein

http://www.youtube.com/watch?v=1XFnS2uZRjo&feature=youtu.be




S.D. Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein gratuliert Baron Falz-Fein zum 100. Geburtstag






Baron Falz-Fein im Bild mit Felix Real (Hotel Real Vaduz)



Baron Falz-Fein im Bild mit Albert Mennel (Magazin exclusiv)





Text © Historisches-Lexikon.li
Der seit 1945 in Vaduz wohnhafte Falz-Fein gründete 1945 die ersten liechtensteinischen Touristenläden («Quick») in Vaduz und Schaanwald, die er bis 2007 betrieb und initiierte den Bus-Tagestourismus in Vaduz. Falz-Fein drehte mehrere Dokumentarfilme über Liechtenstein und produzierte 1958 den Heimatfilm «Kinder der Berge». Er nahm als Sportfunktionär mehrmals an Olympischen Spielen teil, knüpfte für den liechtensteinischen Sport internationale Beziehungen und förderte liechtensteinische Talente. Falz-Fein war 1935 Mitinitiant des Liechtensteinischen Olympischen Komitees, später dessen Vizepräsident und regte die Bildung einer Mannschaft für die Olympischen Spiele 1936 an. Präsident des Liechtensteinischen Radfahrer- und des Liechtensteinischen Rodelverbands. Verschiedene Ehrungen durch Russland, die Ukraine, das IOC und Liechtenstein (Goldenes Lorbeerblatt, 2003).