suchen

AKTUELL

Heidi
Welturaufführung in Walenstadt

Das Musical «Heidi» findet
vom 23. Juli bis 3. September 2005 statt

Heute ist die Geschichte von Johanna Spyris «Heidi» aus der Literatur der Kinderbücher nicht mehr wegzudenken. Sogar weltweit gehört die Heidi-Geschichte zu den bekanntesten und beliebtesten Büchern.

Die Geschichte von Heidi wurde seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1881 in Millionenauflagen gedruckt, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sogar mehrmals verfilmt. Das neue Musical, welches am Ufer des Walensees uraufgeführt wird, richtet sich in dieser Version an Erwachsene und Familien. Erstmals wird die Heidigeschichte mit der spannenden Lebensgeschichte von Johanna Spyri verknüpft. Dies ermöglicht neue, bisher unbekannte Einblicke ins Leben der erfolgreichsten Schweizer Autorin.

Initiiert von Marco Wyss, Tourismus Direktor der Ferienregion Heidiland, wird das Musical unter der Regie des Schweizers Stefan Huber inszeniert. In den Hauptrollen sind Sue Mathys als Johanna Spyri, Florian Schneider als Alpöhi, Sabine Schädler als Heidi und Patric Scott als Peter zu sehen.

Unter der Mitwirkung von rund 25 professionellen Darstellerinnen und Darstellern sowie einem Liveorchester konnte eine Umsetzung der Geschichte auf hohem internationalem Niveau erreicht werden. Die Besucher werden vor einer atemberaubenden Kulisse der Gebirgskette der Churfirsten und dem fjordartigen Walensee in einen unvergesslichen Musicalabend entführt. Auf der Open-Air-Bühne werden bis zum 3. September 2005 insgesamt 33 Aufführungen stattfinden, erwartet werden bis zu 60'000 Besucher.

Begeistert zeigt sich auch Susanne Steinbock, ausführende Produzentin: «Wir werden eine einmalige Geschichte bringen, die ihresgleichen sucht und das erwachsene Publikum ansprechen wird. Verbunden mit dem breiten Gastroangebot, werden wir den Gästen einen unvergesslichen Musicalabend bieten!»

Sue Mathys
Johanna Spyri

Die Zürcher Sängerin und Schauspielerin findet internationale Anerkennung für ihre Interpretation grosser Musical-Hauptrollen. Sie sang und spielte «Norma Desmond» in «Sunset Boulevard», die Titelrolle in «Piaf» (Prix Walo: Beste Schauspielerin), «Anita» in «West Side Story», «Sally Bowles» in «Cabaret», «Eliza» in «My Fair Lady» und zahlreiche mehr.

2001 war sie mit ihrer One-Woman-Musical-Uraufführung «Lila Rosen» auf Schweizer Tournee. In ihrer fünfundzwanzigjährigen Laufbahn zeigte sich das grosse Spektrum ihres Könnens auch in ihrer Tätigkeit in verschiedensten Theaterproduktionen, Konzerten, Revuen, Filmen, Shows, Operetten und Radio-Aufnahmen im ganzen deutschsprachigen Raum. Sie ist Theaterproduzentin und Gast-Dozentin für Gesang und Musical Performance an mehreren Schweizer Musik-Hochschulen.

Neben ihren Solo-CDs Sue Mathys in «Piaf» und «Lila Rosen» erschien 2004 ihre CD «Sue Mathys Sings Broadway and Piaf», ein Live-Mitschnitt vom bejubelten Neujahrskonzert im KKL Luzern mit dem Sinfonieorchester Luzern. Zuletzt war sie im Casinotheater Winterthur in «Drei Bräute für ein Halleluja» zu sehen, im März 2005 gastierte sie am Theater St. Gallen als «Maria Callas» in «Meisterklasse». Ihre Ausbildung erhielt Sue Mathys in Zürich und New York. Heute lebt sie wieder in der Schweiz.

Florian Schneider
Alpöhi

Florian Schneider wurde 1959 in Basel geboren. Er absolvierte das Gesangsstudium und die Ausbildung zum Opernsänger am Opernstudio der Musikakademie Basel und am Internationalen Opernstudio am Opernhaus Zürich. In den 80er Jahre erhielt er das Begabungsstipendium des Migros-Genossenschafts-Bundes.

Nach dem Studium folgten Festengagements als Lyrischer Tenor für Oper und Operette an den Stadttheatern Lüneburg, Ulm und Bern. Seit den 90er Jahren ist Florian Schneider freischaffender Musicalsänger und sang die Hauptrollen in über zwanzig Musicalproduktionen an deutschen Theatern, so z.B. den «Frank n’ Furter» in «The Rocky Horror Show», «Jesus» und «Judas» in «Jesus Christ Superstar», den «Scapino» in «Dracula» u.a.m. Für seine Leistungen in der Titelrolle von «The Phantom of the Opera» am Musical Theater Basel erhielt er den Basellandschaftlichen Kantonalbank-Preis.

Neben dem Musical arbeitet Florian Schneider heute abwechselnd auch als Schauspieler, Regisseur und Showproduzent und tritt als Sänger eigener Mundartlieder mit seiner Band «Gugelfuehr» in Erscheinung.

Sabine Schädler
Heidi

Nach der Matura in Muttenz und Gesangsunterricht absolvierte die aus Magden stammende Sabine Schädler ihre Musicalausbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Sie sammelte Bühnenerfahrung an der Neuen Studiobühne Wien als «Cordelia» in «Falsettos» und als «Rotkäppchen» in «Into The Woods».

Patric Scott
Peter

Patric Scott ist in Gams, St. Gallen aufgewachsen und lebt seit zwei Jahren in Berlin. Er begann seine musikalische Ausbildung mit klassischem Gesangsunterricht. Später erweiterte er sein Repertoire auch im Rock-, Pop- und Jazzbereich. An der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg absolvierte er eine dreijährige Ausbildung. Danach bildete er sich in Berlin am Ballettzentrum in den Bereichen Ballett, Jazz- und Streetdance weiter.

2004 war er mit seiner Band Support-Act von Yvonne Catterfeld's Tour. In der Hauptrolle als «Judas» stand er in der Produktion «Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat» im Fürstentum Liechtenstein auf der Bühne.

Weitere Informationen unter:
www.heidimusical.ch